Ziemlich ungewöhnlicher Skoda Octavia: Tuning-Schmiede peppt Familienauto auf

Kommentare0

Wenn es ums Tuning geht, schnappen sich die Auto-Spezialisten nur in den seltensten Fällen einen Skoda Octavia. Das Team rund um mcchip-dkr hat sich dennoch an den Tschechen herangewagt - mit durchaus beachtlichem Ergebnis. © 1&1 Mail & Media / CF

Wenn es ums Tuning geht, schnappen sich die Auto-Spezialisten nur in den seltensten Fällen einen Skoda Octavia. Das Team rund um mcchip-dkr hat sich dennoch an den Tschechen herangewagt.
Als Basis diente ein Octavia III Typ 5E 2.0 TDI RS, der serienmäßig mit 184 PS und 380 Nm vom Band rollt. Nach einem Chiptuning schlummern 215 PS sowie 415 Nm maximales Drehmoment unter der Haube.
Der getunte Skoda sucht außerdem die Nähe zum Asphalt und liegt 30 Millimeter tiefer als das Serienmodell.
Für einen etwas aggressiveren Look und besseren Grip sorgen mattschwarze Felgen und Sportreifen.
Der Skoda Octavia zählt hierzulande zu den beliebtesten Familienautos – getunt legt er seinen Status als "Alltagskutsche" zumindest ein Stück weit ab.