Opel reanimiert das GSi-Label und will mit dem neuen Opel Insignia GSi sportlich ambitionierte Fahrer begeistern. Das neue Modell ist wahlweise als Diesel oder Benziner, als Limousine oder Kombi zu bekommen und kann ab sofort zu einem Grundpreis von 45.595 Euro bestellt werden.

Schon auf der IAA in Frankfurt vergangenen September traf die Wiederbelebung des traditionsreichen GSi-Labels von Opel auf reges Interesse. In Form des neuen Opel Insignia GSi lässt sich die Sportversion jetzt ab sofort bestellen: Den Einstieg markiert der Insignia GSi Grand Sport mit 45.595 Euro. Wer beim sportlichen Rüsselsheimer nicht auf eine große Ladekapazität verzichten will, erhält den Insignia GSi Sports Tourer ab 46.595 Euro.

Opel Insignia GSi mit mindestens 210 PS

Für den Einstiegspreis erhalten Käufer den 210 PS starken Zweiliter-Diesel, der mit satten 480 Newtonmetern ans Werk geht. Mit 7,3 Litern Durchschnittsverbrauch ist der Vierzylinder zwar recht sparsam. Richtiges GSi-Feeling dürfte aber erst mit dem 2,0-Liter-Turbobenziner aufkommen. Das 260 PS starke Triebwerk generiert ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern und soll den ausschließlich als Limousine erhältlichen Insignia GSi Grand Sport in 7,3 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen. Maximal sind mit dem mindestens 47.800 Euro teuren Benziner 250 km/h möglich.

Fahrdynamisch trumpft der GSi mit serienmäßigem Allradantrieb mit Torque-Vectoring, Michelin Pilot Sport 4 S-Reifen sowie einem neuen Achtstufen-Automatikgetriebe auf. Geschaltet werden kann wahlweise per Lenkradpaddel. Die GSi-Ausstattung umfasst außerdem kürzere Fahrwerksfedern, die das Auto 15 Millimeter näher an den Asphalt bringen sowie spezielle Stoßdämpfer für weniger Karosseriebewegungen. Über einen Fahrmodi-Schalter lassen sich drei verschiedene Fahrzeugcharakteristika wählen – Standard, Tour oder Sport. Exklusiv für den GSi gibt es zusätzlich den Competition-Modus, der über den ESP-Knopf aktiviert wird. Wird dieser zweimal gedrückt, greift das ESP deutlich später ein.

Sportliche Optik ist immer mit drin

Auch äußerlich soll der Insignia GSi natürlich sofort als solcher zu erkennen sein: Große verchromte Lufteinlässe vorn, GSi-Stoßfänger und -Seitenschweller sowie beim Grand Sport der markante Heckspoiler heben das Auto von seinen zivilen Brüdern ab. Zum serienmäßigen Sportlenkrad kann ein optionaler Integralsitz mit Lederbezug gewählt werden: Dieser verfügt neben Ventilation, Heizung, Massagefunktion und verstellbaren Seitenwangen über eine hochgezogene Lehne mit integrierter Kopfstütze. Für beste Sicht soll das ebenfalls serienmäßig installierte "IntelliLux"-LED-Licht sorgen.

Bildergalerie starten

Coole Retro-Cars: Diese Autos wecken Erinnerungen an gute alte Zeiten

Sie hatten ihre Zeit und werden dennoch schmerzlich vermisst - so manch ein Retro-Car würde sich auch heute noch gut im Straßenbild machen. Wir erinnern an beliebte Modelle wie den bezahlbaren Opel Manta, den sportlichen Ferrari Dino oder die leidenschaftliche Alfa Romeo Giulia.

© 1&1 Mail & Media / CF