Die aktuellen Neuwagen im Test

Dacia Duster im Test: SUV für Schnäppchenjäger

Kommentare0

© dpa

Innen setzen die Rumänen auf mehr Komfort: Der neue Duster verfügt beispielsweise über bequemere Sitze und längere Beinauflagen. Gegen Aufpreis ist ein Touchscreen-Infotainment erhältlich.
Auch eine eine Klimaautomatik gehört zu den neuen Ausstattungsoptionen. Zu kaufen gibt es zudem einen Totwinkelwarner sowie ein schlüsselloses Zugangssystem.
Trotz allem soll der zweite Duster genau wie der Vorgänger zu den billigsten Geländewagen im Land zählen: Das SUV ist ab 11 290 Euro erhältlich.
Das neue SUV startet in Deutschland mit je zwei Benzinern und Dieseln. Diese haben zwischen 1,2 und 1,6 Liter Hubraum und ein Leistungsspektrum vom 66 kW/90 PS bis 92 kW/125 PS.
Freude am Fahren kommt beim Dacia Duster nicht auf. Aber wem es ums Ankommen geht, der ist mit dem SUV gut bedient.
Neue Themen
Top Themen