Die aktuellen Neuwagen im Test

Infiniti QX50 im Test: Sparbrötchen im Smoking

Kommentare0
Der Motor ist die größte Neuerung. Zum ersten Mal kommt im QX50 ein Benziner mit variabler Verdichtung zum Einsatz.
Auch die Assistenzsysteme sind modern. So nutzt der QX50 das ProPilot-System. Damit hält das SUV auf der Autobahn alleine die Spur, das Tempo und den Abstand.
Das Ambiente ist mit viel Liebe zum Detail gestaltet worden. Nur beim Infotainmentsystem patzt Infiniti. Neben den Touchscreens im Mitteltunnel passen die analogen Anzeigen und Bildschirme nicht ins Bild.
Dafür verwöhnt Infiniti die Passagiere mit ermüdungsfreien Sitzen. Die gleichen störende Schallwellen und Vibrationen aus dem Motorraum elektronisch aus.
Zudem bietet der athletisch gezeichnete QX50 mehr Innenraum als vergleichbare Wagen.