Die aktuellen Neuwagen im Test

Mercedes-AMG CLS 53 im Test: E-Klasse in Bausch und Bogen

Kommentare0
Technisch basiert der CLS auf der E-Klasse.
Beim Design geht der Wagen mit dem langen Bug, vier rahmenlosen Türen und dem schrägen Heck seinen eigenen Weg.
Auch der Innenraum ist eigenständig. Dort herrscht lässige Eleganz vor. Die Sitze sind voluminöser als in der Limousine, die Materialauswahl ist frischer.
Die Lüfterdüsen im CLS glühen passend zur gewählten Temperatur. Aus der S-Klasse übernimmt der Wagen das neue Multifunktionslenkrad.
Der Motor des Mercedes-AMG CLS 53 stammt aus der S-Klasse. Er kommt mit 320 kW/435 PS und 520 Newtonmeter ab 1800 Touren daher.