Die aktuellen Neuwagen im Test

Mitsubishi Eclipse Cross im Test: Eine schräge Nummer

Kommentare0
Das Design ist auffällig. Der Mitsubishi Eclipse Cross ist wie ein Coupé gezeichnet und betont sportlich zugeschnitten.
Der Viertürer fährt in der Spur von Lifestyle-Modellen wie Nissan Juke, Range Rover Evoque oder dem kommenden BMW X2. Er kostet mindestens 21 990 Euro.
Das SUV punktet mit seinem Platzangebot. Die Rückbank lässt sich um 20 Zentimeter verschieben, um Kniefreiheit oder Kofferraumvolumen zu justieren. Der Kofferraum fasst mindestens 359 Liter, mit umgeklappter Rückbank 1159 Liter.
Gemischte Gefühle im Innenraum: Die Anzeigen wirken zwar antiquiert, doch das Infotainment mit Touchscreen, Smartphone-Integration und einem zweiten Touchpad sind modern.
Zum Start gibt es den Mitsubishi Eclipse Cross mit einem 1,5-Liter-Benziner, der 120 kW/163 PS leistet und mit maximal 250 Newtonmeter Drehmoment zu Werke geht.