Über 230 Oldtimer in zwei Lagerhallen und einer ehemaligen Kirche: Der niederländische Geschäftsmann Ad Palmen hat in über 40 Jahren eine stattliche Oldtimersammlung zusammengetragen. Palmens erster Oldtimer war ein gelber Lancia B20. Über die Jahre kamen Oldtimer aus diversen Jahrzehnten und aus vielen Ländern zusammen: Bekannte Klassiker sind darunter wie ein Alfa Romeo Duetto Spider, ein Jaguar E-Type oder diverse MG. Hinzu kommen Ferrari und auch ein Facel Vega.

Mehr zum Thema Mobilität

Video: Die Aaldering Versteigerung des Niederlänischen Scheunenfundes im Video

Nachbarn in dem Industriegebiet ahnten wohl, was in der unauffälligen Halle steht und fragten immer wieder, ob sie einen Blick hineinwerfen dürften. Durften sie nicht, Palmen teilte seine Sammelleidenschaft offenbar ungern.

230 Oldtimer aus 7 Jahrzehnten

Eines der jüngsten Fahrzeuge in den Hallen: Ein Renault 19 Cabriolet. Die ältesten Modelle stammen aus den 1920er-Jahren wie zum Beispiel ein grüner Ford A Roadster. Vor den Hallen haben diverse Transporter und Alltagsautos Moos angesetzt. Dazu kommen diverse Mopeds, Roller und viele Teile. Weil Palmen alt ist und nicht mehr richtig gesund, kommt seine Sammlung, die in Dordrecht bei Rotterdam steht, zum Verkauf.

Die wichtigsten News täglich im Gratis-Newsletter lesen? Dann hier anmelden und nichts mehr verpassen!

Die Gallery Aaldering aus Brummen hat Palmens Sammlung erworben und versteigert ab 19. Mai 2023 die 230 Oldtimer in drei Teilen über das niederländische Auktionsportal Classic Car Auctions.

Viele Vorteile mit ams+
Erhalten Sie werbereduzierten Zugang zu allen Inhalten von auto-motor-und-sport.de inkl. der digitalen Zeitschrift als E-Paper. Monatlich kündbar.

Auf Bildern und im Video sind Oldtimer zu sehen, die von schwarzem Staub bedeckt, dicht an dicht in einer dunklen Halle stehen. "Es ist unwahrscheinlich, eine so umfangreiche Sammlung in diesem Zustand noch einmal im Leben zu sehen", sagen Nico und Nick Aaldering, die Chefs der Gallery Aaldering. Die Auktion beginnt am Freitag, 19. Mai und endet am Mittwoch, 7. Juni 2023.  © auto motor und sport

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.