Vision Mercedes-Maybach Ultimate Luxury: Kompromissloses Luxus-SUV vorgestellt

Kommentare33

Der chinesische Markt steht derzeit für fast alle Autohersteller im Fokus. Kein Wunder also, dass Mercedes für die Beijing Motor Show zahlreiche Highlights aus dem Hut zaubert – darunter auch der Mercedes-Maybach Ultimate Luxury. Das Konzept soll die Maßstäbe für Luxus und Komfort in einem Automobil neu definieren. © 1&1 Mail & Media / CF

Der Mercedes-Maybach Ultimate Luxury soll aber nicht nur mit außerordentlichem Komfort, feinsten Materialien und einer untypischen Karosserieform aufhorchen lassen, sondern auch mit modernster Technik unter der Haube glänzen.
So verfügt der Koloss unter anderem über einen ausgeklügelten Antrieb, der ihn rein elektrisch bewegt.
Weitere Besonderheit des Mercedes-Maybach Ultimate Luxury: Die Studie ist speziell auf die Bedürfnisse des chinesischen Marktes zugeschnitten.
Das äußert sich insbesondere in der gleichermaßen untypischen wie gewagten Karosserieform. Hintergrund dürfte sein, dass in China sowohl SUVs als auch herkömmliche Limousinen bzw. Stufenheckmodelle äußerst beliebt sind.
Ob zahlungskräftige Chinesen deswegen nur auf eine Kombination der beiden Konzepte gewartet haben, dürfte Mercedes-Maybach spätestens jetzt anhand der Resonanz der Messebesucher feststellen.
Welch starken Fokus Mercedes-Maybach beim Ultimate Luxury tatsächlich auf den ultimativen Luxus setzt, zeigt spätestens der Blick in den einladend hell wirkenden Innenraum.
Vor allem im Fond dürfte kaum ein anspruchsvoller Passagier enttäuscht werden oder sich gar eingeengt fühlen.
Nette Details: das Teeservice auf der durchgängigen Mittelkonsole und die Blumenvase zwischen dem Gestühl.
Wer die verschiedenen Projekte von Mercedes-Maybach aufmerksam verfolgt hat, dürfte sich beim Anblick der Front an ein früheres Konzeptfahrzeug erinnert fühlen.
So ähnelt das Gesicht der SUV-Luxus-Limousine auffällig stark jenem des ebenfalls rein elektrisch angetriebenen Coupé Vision Mercedes-Maybach 6, das bereits 2016 im Rahmen des Concours d‘Elegance seinen großen Auftritt hatte – und dem Mercedes-Maybach im vergangenen Jahr noch eine Cabrio-Variante folgen ließ.
Für standesgemäßen Vortrieb sollen gleich vier sogenannte Permanentmagnet-Synchron-Elektromotoren mit einer Systemleistung von satten 750 PS sorgen – vorausgesetzt auf den Straßen der chinesischen Ballungszentren rührt sich überhaupt etwas.
Ein 80 kWh starker Akku speist den potenten Antriebsstrang, und zwar im Idealfall über eine Distanz von etwa 500 Kilometern.
Gehen die Energiereserven zur Neige, ermöglicht eine Schnelladefunktion innerhalb von nur fünf Minuten weitere 100 km.
Trotz betont eleganter Proportionen kommt das Konzeptfahrzeug SUV-typisch bullig daher.