Allergiker sollten sich während der Pollenflugsaison lieber in geschlossenen Räumen aufhalten. Aber ist die Luft drinnen denn wirklich besser? Leider nein! Denn auch in Wohnung und Büro schwirrt so einiges an Pollen, Schimmelsporen, Staub und Schadstoffen umher, das die Atemwege belastet und zu gesundheitlichen Problemen führt. Die Lösung kann ein Luftreiniger sein, der mit speziellen Filtern sogar die kleinsten Partikel aus der Raumluft filtert und Allergikern das Atmen erleichtert. Toller Nebeneffekt, besonders für Raucher: Auch unangenehme Gerüche werden beseitigt. Hier ein paar der besten Luftreiniger für saubere Luft in den eigenen vier Wänden.

Alle Bestenlisten hier in der Übersicht

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Luftreiniger von Philips

Bis zu 79m² große Räume kann der Philips Luftreiniger säubern.

Als Sieger im Test von Stiftung Warentest ging der Philips AC2889/10 Luftreiniger hervor. Für Menschen mit einer Allergie gegen Pollen, Tierhaare oder Staub kann das Gerät das Atmen in der eigenen Wohnung erleichtern, denn es entfernt bis zu 99,97% der Allergene. Auch Zigarettenrauch hat keine Chance bei der starken Filterleistung. Technik-Freaks dürfen sich freuen: Das Gerät kann über eine App gesteuert werden, die nützliche Tipps und Informationen über die Luftqualität gibt. Der Luftreiniger von Philips eignet sich für Räume bis zu 79m².

Luftreiniger von Philips bei Amazon kaufen (Anzeige)

Luftreiniger von Honeywell

Der Luftreiniger von Honeywell konnte ebenfalls in verschiedenen Tests überzeugen und ist für Allergiker ein zuverlässiges Gerät zur Beseitigung von Allergenen - dafür steht das ECARF-Siegel. Das Filtersystem aus echtem HEPA-Filter und Vorfilter fängt 99,97% der mikroskopischen Partikel ein. Für Hausstaub- und Tierhaarallergiker bedeutet das, endlich auch zu Hause frei durchatmen zu können. Neben Pollen und Staub werden auch Schimmel, Rauch und unangenehme Gerüche entfernt.

Luftreiniger von Honeywell bei Otto kaufen (Anzeige)

Luftreiniger von Beurer

Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet der Beurer LR300, der mit einem dreifachen Filtersystem aus Vorfilter, HEPA-Filter und Aktivkohlefilter ausgestattet ist. Außerdem kann ein UV-Licht zur Vernichtung von Keimen zugeschaltet werden. Praktisch ist die Timer-Funktion, mit der Sie einstellen können, wann und wie lange der Filter laufen soll. Womit das Gerät von Beurer im Test zusätzliche Punkte sammeln konnte: Er läuft im Vergleich zu anderen Luftreinigern angenehm leise.

Luftreiniger von Beurer bei EURONICS kaufen (Anzeige)

Luftreiniger von Rowenta

Der Vorteil des Rowenta PU4010 Luftreinigers: ein vierfaches Filtersystem bestehend aus Vorfilter, Feinstaubfilter, Aktivkohle-Filter und NanoCaptur-Filter, das einen Raum von 30m² innerhalb einer Stunde von 99,95% der freischwebenden Partikel befreit. Sogar Formaldehyd, das von Möbeln abgegeben wird, hat bei dem hocheffizienten Luftreiniger keine Chance. Über vier Geschwindigkeitsstufen lässt sich die Intensität regulieren. Außerdem ist ein Timer vorhanden, über den Sie die Filterzeit steuern können.

Luftreiniger von Rowenta bei Amazon kaufen (Anzeige)

Luftreiniger von Dyson

Der Design-Sieger ist der Dyson Pure Cool, der jedoch auch zu den teuersten Luftreinigern gehört. Dafür erkennen und analysieren drei Sensoren automatisch Partikel und Gase in der Luft und aktivieren das Gerät. Aktivkohlefilter und HEPA-Filter ziehen 99,95% der Allergene und Schadstoff aus der Raumluft. Besonderes Plus: die Kühlfunktion, die im Sommer zugeschaltet werden kann. Über die App überprüfen Sie die Luftqualität von unterwegs und steuern den Luftreiniger bei Bedarf. Durch den Nachtmodus und den Sleep-Timer können Sie auch nachts im Schlafzimmer für reine Luft sorgen.

Luftreiniger von Dyson bei EURONICS kaufen (Anzeige)

Luftreiniger von Levoit

Der Levoit Luftreiniger bietet saubere Luft für einen kleinen Preis.

Auch für den kleinen Geldbeutel gibt es Luftreiniger, die ohne viel Schnickschnack die Raumluft säubern. Der Air Purifier von Levoit ist klein, elegant, angenehm leise und passt auch in eine Wohnung mit wenig Platz. Vorfilter, HEPA-Kombifilter und Aktivkohlefilter ziehen 99,97% Staub, Tierhaare, Pollen und Rauchpartikel aus der Luft - und das für unter 100 Euro. Das Gerät ist einfach zu bedienen, sogar ein Nachtlicht kann ein- und ausgeschaltet werden.

Luftreiniger von Levoit bei Amazon kaufen (Anzeige)

Luftwäscher von Venta

Wer neben der Reinigung auch gleich eine Befeuchtung der Luft möchte, kann sich einen Luftwäscher ins Haus holen. Denn trockene Raumluft trocknet die Schleimhäute der Augen und Nase aus, was bei vielen zu gesundheitlichen Beschwerden führt. Ein Befeuchter reguliert die Luftfeuchtigkeit und sorgt für ein angenehmes Raumklima. Im Gegensatz zum Luftreiniger funktioniert der Luftwäscher ohne Filter, da Wasser das Filtersystem ersetzt. Im Wasserbad sammeln sich ebenfalls Allergene, Tierhaare und Staub, allerdings filtert der Luftwäscher nur die gröberen Partikel aus der Luft und reinigt nicht so präzise wie ein Luftreiniger.

Luftwäscher von Venta bei Otto kaufen (Anzeige)

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.