Es ist das pure Glück, wenn das Baby endlich da ist. Der Körper allerdings braucht einige Zeit, um sich von den Strapazen der Schwangerschaft und der Geburt zu erholen. Auch wenn es viele Frauen wollen: Weitermachen wie bisher, das geht einfach nicht. Im Wochenbett ist erstmal Ruhe angesagt, so oft es in der aufregenden ersten Zeit mit dem neuen Menschlein geht. Wir haben Ihnen ein Wochenbett-Paket mit den essentiellen Produkten geschnürt, damit Sie sich entspannt an Ihr neues Leben gewöhnen können.

Alle Bestenlisten hier in der Übersicht

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Stillen

Bei Stillproblemen können verschiedene Hausmittel helfen.

Stillen ist häufig die schönste Zeit im Wochenbett, aber auch die anstrengendste. Unsicherheiten sind normal, und es braucht manchmal etwas Zeit, bis Sie und Ihr Baby einen gemeinsamen Rhythmus finden. Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn das Stillen nicht auf Anhieb klappt. Ihr Baby bekommt mit der Muttermilch alles, was es für seine Ernährung braucht und nicht zuletzt ganz viel Geborgenheit und Sicherheit. Bei Stillproblemen helfen Hausmittel: Quark kann im Wochenbett nie schaden – daraus lassen sich kalte Wickel für schmerzhafte Brüste machen. In Apotheken und Drogerien gibt es außerdem Wochenbett-Kompressen, lindernde Brustwarzensalbe mit Lanolin und Stilleinlagen.

Brustwarzensalbe bei DocMorris kaufen (Anzeige)

Stilleinlagen bei DocMorris kaufen (Anzeige)

Kompressen bei DocMorris kaufen (Anzeige)

Hygiene

Die Wochenbett-Unterwäsche sollte vor allem praktisch sein!

Sie werden Augen machen: Wochenbett-Binden sind groß! Und das ist gut so. Schließlich müssen sie den Wochenfluss aufnehmen. Wenn sich die Gebärmutter wieder zusammenzieht, werden Blut, Sekret und Gewebe abgesondert. Am Anfang sollten Sie die Wochenbett-Einlage alle zwei oder drei Stunden wechseln. Hebammen raten zumindest in den ersten Zeit davon ab, im Wochenbett Tampons zu benutzen. Die Wochenbett-Unterwäsche sollte praktisch sein: schicke Panties müssen absolut nicht sein. Empfehlenswert sind Netzhosen fürs Wochenbett oder Wegwerf-Slips.

Wöchnerinnen-Vorlagen bei Amazon kaufen (Anzeige)

Wöchnerinnen-Vorlagen mini bei DocMorris kaufen (Anzeige)

Netzhosen bei Amazon kaufen (Anzeige)

Einwegslips bei Amazon kaufen (Anzeige)

Wundheilung / Rückbildung

Magnesium wirkt entkrampfend.

Bei der Geburt hat Ihr Körper Höchstleistungen vollbracht und ist an Ihre Schmerzgrenze – oder darüber hinaus – gegangen. Krämpfe und Schmerzen im Wochenbett sind daher leider unvermeidbar. Wer im Wochenbett Medikamente wie Schmerzmittel nehmen will, sollte vorher die Hebamme oder einen Arzt konsultieren. Bei der Wundheilung im Dammbereich helfen Lösungen aus Calendula oder spezielles Dammmassageöl, die zusätzlich Zufuhr von Magnesium im Wochenbett entspannt die Muskeln. Sind die ersten schmerzhaften Wochen überstanden, können Sie mit einem Beckenbodentrainer beginnen, das Bindegewebe zu stärken und die Rückbildung anzukurbeln.

Calendula-Essenz bei DocMorris kaufen (Anzeige)

Magnesium bei DocMorris kaufen (Anzeige)

Dammmassageöl bei DocMorris kaufen (Anzeige)

Beckenbodentrainer bei DocMorris kaufen (Anzeige)

Pflege / Wohlfühlen

Die Bauchbinde stützt und entlastet den Rücken und den unteren Rumpfbereich.

Der Bauch ist ein anderer nach der Geburt: Ein Wochenbett-Gürtel kann dabei helfen, ihm mehr Halt zu geben und Schmerzen zu lindern. Aber: Der Bauch geht davon nicht schneller weg! Denken Sie daran, sich und Ihren veränderten Körper zu verwöhnen. Eine straffende Creme oder Massage mit einer Stadelmann-Aromamischung trägt im Wochenbett zur Entspannung bei.

Bauchmassageöl bei DocMorris kaufen (Anzeige)

Wochenbettgürtel bei Amazon kaufen (Anzeige)

Hautstraffende Creme bei Amazon kaufen (Anzeige)

Essen

Wer stillt, braucht Energie und viele Nährstoffe.

Eines der wichtigsten Themen im Wochenbett ist das Essen: Wöchnerinnen sollen sich erholen, lassen Sie sich also bekochen. Zum Beispiel mit einer kräftigenden Wochenbettsuppe. Oder greifen Sie ruhigen Gewissens zu Fertiggerichten oder rufen Sie einen Lieferdienst an. Beim Stillen sollten sie immer ein paar Müsliriegel parat haben, denn was Sie Ihrem Baby geben, müssen Sie sich manchmal gleich zurückholen. Weil die Verdauung nach der Geburt oft nicht ganz reibungslos klappt, sollten Sie viele Ballaststoffe zu sich nehmen und ab und zu beherzt in eine Tüte mit Trockenpflaumen greifen.

Müsliriegel bei Amazon kaufen (Anzeige)

Trockenpflaumen bei Amazon kaufen (Anzeige)

Müsli bei Amazon kaufen (Anzeige)

Trinken

Ovomaltine ist ein toller Energiespender mit Malz und Kakao.

Mit dem richtigen Wochenbett-Tee wird die Milchproduktion angeregt. Aber natürlich hat man irgendwann genug von Fenchel-Anis-Kümmel. Variieren Sie Ihre Getränkekarte: Rote Säfte sind gut für den Eisenhaushalt, Malzkaffee oder Ovomaltine fördern ebenfalls die Milchproduktion. Wichtig: Beim Stillen sollten Sie immer ein volles Glas Wasser in Griffweite haben.

Stilltee bei DocMorris kaufen (Anzeige)

Roten Saft bei DocMorris kaufen (Anzeige)

Ovomaltine bei Amazon kaufen (Anzeige)

Unterhaltung

Das Buch dokumentiert die Entwicklung von Kleinkindern in den ersten 20 Monaten ihres Lebens.

Das größte Wochenbett-Geschenk ist, wenn Sie Hilfe bekommen und sich erholen können. Auf jeden Fall sollten Sie sich verwöhnen lassen. Schokolade beruhigt die Nerven. Wenn Sie Zeit haben, stöbern Sie mal in "O je, ich wachse". Das Buch erklärt anschaulich und verständlich, was mit Ihrem Baby gerade passiert und nimmt Ihnen so vielleicht die eine oder andere Unsicherheit. Den Elternklassiker gibt es auch als E-Book: Mit einem E-Book-Reader können Sie lesen, ohne das schlafende Kind durch Umblätter-Geräusche zu wecken. Das integrierte Leselicht reicht sogar aus, um das Kind nachts anzudocken, sodass beim Stillen nicht alle wach werden.

Schokolade bei Amazon kaufen (Anzeige)

Buch "O je, ich wachse" bei Amazon kaufen (Anzeige)

E-Book-Reader bei Hugendubel kaufen (Anzeige)


Wir haben einige tolle und auch wirklich sinnvolle Geschenke zur Geburt für Mutter und Kind zusammengetragen, die nicht auf jeder standardisierten Babyliste zu finden sind.