• Mit dem pfiffigen "heat_it"-System kann man verhindern, dass ein herrlicher Abend im Freien keine schmerzhaften Spuren hinterlässt
  • Sündigen, dann aber mit Stil: BACK'O'FUNNY heißt eine Zauber-Creme aus dem Spritzbeutel, mit der auch Back-Laien plötzlich zu wahren Torten-Künstlern mutieren.
  • Zwei genussfreudige Köche aus Berlin haben mit CO'PS einen Drink kreiert, der den angenehmen Effekt eines After-Dinner-Shots mit dem Effekt eines Espressos kombiniert.
  • Diese und weitere Produkte aus der neuen Folge "Die Höhle der Löwen" stellen wir hier vor.

Alle Bestenlisten hier in der Übersicht

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Um Provisionen zuordnen zu können, nutzen unsere Partner erforderliche Cookies, die bei Klick auf die Partner-Links gesetzt werden. Die Provisionen haben keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Kampf den Mückenstichen - mit heat_it

Praktisch: der elektronische Stichheiler von heat_it.

Zugegeben: Es ist ein Thema, das man gerne ausblendet und verdrängt. Aber zu jedem lauen Frühlings- und Sommerabend gehören leider auch lästige Party-Gäste, die niemand eingeladen hat: Stechmücken. Vier Jung-Ingenieure wollen mit dem von ihnen entwickelten heat_it-System zumindest die Behandlung von Mückenstichen deutlich angenehmer machen.

Ihr Trick: Sie setzen auf den Wärmeffekt, der das Gift der Blutsauger an der Stich-Stelle lindern soll. Möglich macht das ein kleiner Glüh-Aufsatz, der sich auf knapp über 50 Grad erwärmt und zum Erhitzen direkt mit dem Ladeanschluss eines herkömmlichen Mobil-Telefons verbinden lässt. So ist sichergestellt, dass man das praktische kleine Teil immer dann zur Hand hat, wenn man es auch wirklich braucht - nämlich dann, wenn die Mücken wieder mal lästig geworden sind.

heat_it bei Amazon kaufen (Anzeige)

CO'PS: Auf dem Weg zum Kult-Schnaps

Hochprozentiger Genuss.

Lässt sich der Überraschungserfolg der Szene-Kultmarke Jägermeister noch einmal wiederholen? Davon ist zumindest Löwen-Investor Nils Glagau überzeugt, der selbst in früheren Zeiten viel in Bars und Clubs gearbeitet hatte. Er kaufte sich am Montagabend in der neuen "Die Höhle der Löwen"-Folge mit 20 Prozent der Firmenanteile für 100.000 Euro beim jungen Berliner Unternehmen CO'PS ein.

Unter diesem Namen wollen die beiden gelernten Köche Finn Geldermann und Jan Weigelt ihre Kaffee-Schnaps-Erfindung zum Erfolg führen. Das Geheimnis des Drinks, der nicht nur den Löwen-Investoren lecker schmeckte, liegt in der Verwendung der Kolanuss, die besonders langlebiges Koffein enthält.

CO'PS bei Amazon kaufen (Anzeige)

Wenn zwei Beauty-Queens an einem Strang ziehen: NUI

Vor einem Jahr sorgte eine besonders resolute Gründerin für einen Hingucker-Moment in der "Höhle der Löwen". NUI-Gründerin Swantje van Uehm aus Berlin, stellte damals ihre vegane und hippe Naturkosmetik vor - und weigerte sich, das Studio zu verlassen. "Ich akzeptiere kein Nein", sagte sie. "Ich möchte nicht ohne Löwen rausgehen."

Dabei musste sie gar nicht betteln: Judith Williams, selbst schon lange eine Größe in der Beauty-Szene, stieg begeistert bei NUI ein. Die Zusammenarbeit mit Swantje hat sich bestens bewährt. Man sei wirklich das "perfect Match", wie Williams in der neuesten Folge bestätigte. Nun stellen sie gemeinsam neue Produkte vor - darunter einen Traum von Swatje van Uehm: ihre erste eigene Skincare-Pflegelinie.

NUI-Produkte bei Flaconi kaufen (Anzeige)

Backen, lachen, naschen - mit BACK'O'FUNY

Wirklich irgendwie funny, diese Gründerinnen: Gisela Hüsges-Schnabel und Sabine Kämper sind nicht nur beste Freundinnen, sie hatten mit BACK'O'FUNY auch eine wirklich spritzige Idee. Hinter dem humorvollen Namen verbirgt sich eine Serie von Back-Cremes, mit der sich im Handumdrehen selbstgebackene Kuchen in wahre Torten-Kunstwerke verwandeln lassen.

Das Besondere dabei: Die Creme aus dem Spritzbeutel ist hitze- und kältebeständig und kann mitgebacken werden, um eine schön flüssige Füllung abzugeben. Außerdem kann man sie auch - ganz ohne Backen - für leckere Dessert-Kreationen einsetzen.

Hier geht's zum BACK'O'FUNY-Shop

Khou Khii - Der Kork macht's

Bleiben zum Schluss die stylischen Box-Säcke der Dortmunder Unternehmerin Lena Ahmadi Khouki. Sie hat unter der Marke Khou Khii Sportgeräte entwickeln, die mit einem ansprechenden, pflegeleichten Kork-Überzug punkten. Das Besondere dabei: Weil der Kork die Schläge dämpft, kann man auch ohne Boxhandschuhe und Bandagen loslegen.

Hier geht's zum Boxsack-Shop

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Um Provisionen zuordnen zu können, nutzen unsere Partner erforderliche Cookies, die bei Klick auf die Partner-Links gesetzt werden. Die Provisionen haben keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

  © 1&1 Mail & Media/teleschau