Besinnlich war gestern: Bei all den Serienhighlights im Dezember muss das Plätzchenbacken warten.

Alle Bestenlisten hier in der Übersicht

Kidding, Staffel 1, 3. Dezember, Sky Atlantic

Kann nicht nur albern: Jim Carrey.

Als Kinderfernsehikone Mr. Pickles (Jim Carrey) ist Jeff im ganzen Land für seine Weisheit und Güte bekannt. Doch eigentlich ist er der traurigste Mensch der Welt. Schrill, laut und vulgär waren die Charaktere, die Jim Carrey berühmt machten.

Doch in der Vergangenheit stellte der inzwischen 56-Jährige immer wieder unter Beweis, dass er auch anders kann: Leise, melancholisch, berührend. Auch in "Kidding" (3. Dezember, Sky Atlantic) zeigt sich Carrey einmal mehr von seiner besten, seiner ernsten Seite.

The Marvelous Mrs. Maisel, Staffel 2, 5. Dezember, Prime Video

Mrs. Maisel sorgt für frischen Wind in der New Yorker Comedy-Szene.

Die Comedyserie "The Marvelous Mrs. Maisel", die im New York der 1950er-Jahre spielt und hierzulande bei Amazon läuft, durfte bei der Vergabe der Emmys vor Kurzem gleich acht Auszeichnungen für sich verbuchen.

In der Serie selbst ist Mrs. Maisel (Rachel Brosnahan) jedoch noch vom Preisregen entfernt: Ab 5. Dezember schickt sich die charmante Komikerin wieder an, die Bühnen von New York zu erobern - zunächst nur auf Englisch, ab Frühjahr dann auch synchronisiert.

Prime Video hier abonnieren (Anzeige)

Dogs of Berlin, Staffel 1, 7. Dezember, Netflix

Nach "Dark" das zweite deutsche Netflix-Original: "Dogs of Berlin".

Wer den Hamburger "Tatort" mag, wird "Dogs of Berlin" lieben. Til Schweiger spielt in der Netflix-Serie zwar nicht mit, dafür aber sein Kommissarskollege Fahri Yardim, und als Showrunner fungiert mit Christian Alvart der Regisseur der Tschiller-Sonntagskrimis.

Erzählt wird die Geschichte zweier Polizisten (Yardim und Felix Kramer), die den Mord an einem deutsch-türkischen Spieler der Fußballnationalmannschaft aufklären müssen.

Chilling Adventures of Sabrina, Weihnachtsspecial, 14. Dezember, Netflix

Die Kult-Serie "Sabrina" aus den 90er Jahren erlebt ein Revival.

Okay, okay, es ist genau genommen keine neue Serie oder neue Staffel, die Fans von "Chilling Adventures of Sabrina" in der Vorweihnachtszeit zu sehen bekommen.

Doch Netflix schenkt allen Möchtegern-Teenie-Hexen immerhin ein Weihnachtsspecial mit dem Titel "A Midwinter's Tale". Doch dass in Greendale wirklich Weihnachten gefeiert wird, das darf bezweifelt werden.

Future Man, Staffel 1, 14.12., Prime Video

Josh Hutcherson kennen wir als Peeta aus "Die Tribute von Panem".

Nachdem Hausmeister Hosh Futturman (Josh Hutcherson, "Die Tribute von Panem") die höchste Schwierigkeitsstufe seines Lieblings-Videospiels bewältigt hat, tauchen kurze Zeit später die Figuren Tiger und Wolf bei ihm auf - und zwar in echt!

Das Game sei nur ein Test gewesen. Sie sind Zeitreisende und wollen die Auslöschung der Menschheit verhindern ... Hinter "Future Man" (14. Dezember, Prime Video) stecken die Hollywood-Nerds Seth Rogen und Evan Goldberg ("Preacher").

Entsprechend abgedreht fällt die Sci-Fi-Parodie aus, die im Januar 2019 in den USA bereits in die zweite Runde geht.

Prime Video hier abonnieren (Anzeige)

Fuller House, Staffel 4, 14. Dezember, Netflix

"Fuller House" verspricht die passende Unterhaltung für die nahende Weihnachtszeit.

Bei manchen Familien geht's nur an Weihnachten drunter und drüber. Beim Clan der Tanner-Fuller-Gibblers ist das aber Usus! Daran ändert sich glücklicherweise auch nichts in der vierten Staffel der beliebten Sitcom "Fuller House" (14. Dezember, Netflix). Familienzuwachs und wiederaufflammende Leidenschaften sorgen auch diesmal wieder für turbulente Unterhaltung.

Escape At Dannemora, Staffel 1, 19. Dezember, Sky Atlantic

Die Geschichte von "Escape At Dannemora" beruht auf einer wahren Geschichte.

Ben Stiller, Benicio Del Toro, Paul Dano und Patricia Arquette: Die Starpower, die an der neuen Thrillerserie "Escape At Dannemora" (19. Dezember, Sky Atlantic) vor und hinter der Kamera beteiligt ist, lässt Cineasten und Serienliebhaber aufhorchen.

Doch auch die Story hat es in sich: Die Produktion handelt von zwei Häftlingen, die aus einem Hochsicherheitsgefängnis ausgebrochen sind und beruht auf einer wahren Begebenheit.

Unten am Fluss, Staffel 1, 23. Dezember, Netflix

Alles andere als eine Kinderserie: "Unten am Fluss".

Nicht wenige Kinder wurden von "Watership Down" ("Unten am Fluss", 1978) regelrecht traumatisiert. Denn der Trickfilm war alles andere als familiengerechte Kost!

Der brutal-blutige Überlebenskampf einer Sippe von Wildkaninchen wurde nun von der BBC als Miniserie neu aufgelegt. Stars wie James McAvoy, Sir Ben Kingsley und Rosamund Pike leihen den Figuren in der Originalfassung ihre Stimmen.

Netflix hat die neue Version ab 23. Dezember im Programm.

Die Medici - Herrscher von Florenz, Staffel 2, 24. Dezember, Sky 1

In der ersten Staffel spielte Richard Madden ("Game of Thrones") den Medici - jetzt ist es der ihm durchaus ähnlich sehende Daniel Sharman.

20 Jahre später: Nach Giovanni und Cosimo de' Medici steht in der zweiten Staffel (24. Dezember, Sky 1) der Historienserie "Die Medici - Herrscher von Florenz" nun ein anderer Spross der Bankiersfamilie im Mittelpunkt: Lorenzo de' Medici (Daniel Sharman), der nicht nur eine Vorliebe für das schöne Geschlecht, sondern auch die schönen Künste hatte. Er wurde unter anderem als Förderer von Botticelli und Michelangelo bekannt.

You - Du wirst mich lieben, Staffel 1, 26. Dezember, Netflix

"You" dürfte vor allem etwas für alle Fans von "Gossip Girl" & Co. sein

"Pretty Little Liars" trifft "Gossip Girl": So jedenfalls klingt es, wenn man sich den Inhalt zur neuen Netflix-Teenie-Serie "You" zu Gemüte führt.

Ein Buchhändler (Penn Badgley, "Gossip Girl") verliebt sich unsterblich in die junge Autorin Beck (Elizabeth Lail, "Once Upon a Time"). Aus der Schwärmerei wird schnell eine Obsession, und ihre Social-Media-Profile machen dem Stalker das Nachstellen leicht - zu leicht?

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Wer immer noch nicht glaubt, dass Deutschland gute Serien machen kann, wird in diesem Monat eines Besseren belehrt.