Sommerurlaub am Strand? Wenn Sie diese zehn Highlights von Amazon Prime Video sehen, überlegen Sie es sich vielleicht doch noch, die freien Tage auf der Couch zu verbringen. Denn der Streaming-Anbieter präsentiert märchenhaften Serienspaß mit "Once Upon A Time" und spannende, hochkarätig besetzte Filme wie "Mother!" oder "Suburbicon".

Alle Bestenlisten hier in der Übersicht

Neue Serien

"The Magicians" - Staffel 2, verfügbar ab 1. Juli

Ein junger Außenseiter, der plötzlich in eine magische Welt hineingezogen wird und fortan eine Zauberschule besucht: Die US-Serie "The Magicians" klingt erst einmal ziemlich nach einem Harry-Potter-Verschnitt. Irgendetwas ist dann aber doch anders und vor allem um einiges erwachsener. Amazon zeigt ab 1. Juli die zweite Staffel der Serie.

"Once Upon A Time" - Staffeln 1-4, verfügbar ab 1. Juli

Es war einmal...in Storybrooke. Wer tief in eine doch ziemlich reale Märchenwelt eintauchen möchte, für den ist "Once Upon A Time" genau das Richtige. In einer Kleinstadt sind alle Figuren einer Märchenwelt entsprungen, doch sie können sich an nichts mehr erinnern. Bei Amazon kann man ab 1. Juli die ersten vier Staffeln sehen.

"El Bulli - Die Geschichte eines Traums" - Dokuserie, verfügbar ab 2. Juli

Amazon zeigt die 15-teilige Doku-Reihe "elBulli" über Sternekoch Ferran Adrià. Der Star der internationalen Kochszene hat sich einige Jahre für ein ehrgeiziges Projekt zurückgezogen, über das ab 2. Juli eine epochale Amazon-Dokuserie aufklärt.

"Lucifer" - Staffel 3, Teil 1, verfügbar ab 20. Juli

Wird die dritte Staffel die letzte von "Lucifer" sein, die bei Amazon Prime zu sehen sein wird (Start: 20. Juli)? Nachdem US-Sender Fox die Serie um den charmanten Teufel (Tom Ellis) und Polizistin Chloe (Lesley-Ann Brandt) im Mai nach der dritten Staffel eingestellt hat, erklärte sich Netflix dazu bereit, die Serie fortzusetzen. Den ersten Teil der dritten Staffel können Fans und Interessierte aber erst mal ab 20. Juli bei Amazon sehen.

ANZEIGE: Amazon Prime jetzt 30 Tage lang kostenlos testen

Neue Filme

"Ouija - Ursprung des Bösen", verfügbar ab 1. Juli

Jaja, dieses Ouija-Ding kennen wir bereits. Aber wie fing das alles eigentlich an? Ein waschechtes Prequel liefert die Antwort, und die liegt irgendwo in den 60er-Jahren. Weil eine Mutter Schabernack mit dem Brett treibt, befallen Dämonen ihre kleine Doris, die bald zum echten Terror-Kind wird. Originell ist "Ouija - Ursprung des Bösen" vielleicht nicht. Aber verdammt gruselig.

"The Raid" und "The Raid 2", verfügbar ab 1. Juli

So simpel wie brutal ist der erste Teil von "The Raid": 20 Polizisten stürmen ein Hochhaus voller Schwerverbrecher. Der Actionfilm schwelgt in stilvoller Gewalt nach der Dramaturgie eines Computerspiels. Im zweiten Teil geht es turbulent weiter: Hier bläst sich die blutrünstige Kampfkunst des ersten Teils zum Gangsterepos auf.

"Hotel Transsilvanien", verfügbar ab 5. Juli

Am 16. Juli ist es soweit: "Hotel Transsilvanien 3" kommt in die deutschen Kinos. Wer sich davor auf das lustige Spektakel einstellen möchte, kann ab 5. Juli den ersten Teil der Animationsfilmreihe auf Amazon sehen. Denn Graf Dracula sitzt in der Klemme: Seine Tochter wird flügge und ein aufdringlicher Mensch sucht sein abgelegenes Refugium heim. Ein wahrhaft wundervoller Familienfilm mit liebenswerten Protagonisten.

"Suburbicon", verfügbar ab 9. Juli

Schon oft entpuppte sich die amerikanische Vorstadt mit ihren sorgsam gestutzten Rasenflächen und ihren blank geputzten Straßen im Film als faules Paradies - so auch in George Clooneys sechster Spielfilmregiearbeit "Suburbicon". Wenn man sich an die Absurdität und die gute Dosis schwarzen Humor gewöhnt hat, macht die starbesetzte Krimi-Komödie (Matt Damon, Julianne Moore) aber durchaus Spaß.

"Mother!", verfügbar ab 25. Juli

US-Regisseur Darren Aronofsky schickt Jennifer Lawrence durch die Hölle einer Beziehung mit einem Dichter: "mother!" ist der blanke Horror und die totale Zerstörung. Damit schafft der Regisseur einen richtig saftigen Rundumschlag, fantastisch im Sinne von atemberaubenden Bildern.

"Die glorreichen Sieben", verfügbar ab 26. Juli

Mit der Neuauflage des Western-Klassikers "Die glorreichen Sieben" (2016) wagte sich der US-Regisseur Antoine Fuqua an ein Genre-Heiligtum. So gelang ihm eine selbstironische und spannende dritte Version der zeitlosen Geschichte, die Fuqua nah am "Original" als Multikulti-Abenteuer inszeniert. Brutal und herzlich, witzig und kritisch, zwischen klassischer Western-Sehnsucht und moderner Action inszeniert er den Klassiker überaus angemessen.

ANZEIGE: Amazon Prime jetzt 30 Tage lang kostenlos testen

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Als Kinder haben wir sie geliebt und auch als Erwachsene ziehen sie uns noch immer in ihren zauberhaften Bann: diese Disney-Filme.