Er verströmt den besten Geruch der Welt, er weckt uns auf, er ist Schmieröl für soziale Beziehungen. Es gibt viele gute Gründe, warum wir, gerade in Deutschland, unseren Kaffee so lieben.

Wir trinken ihn morgens, mittags, nachmittags, im Schnitt mehr als drei Tassen am Tag. Trotz all der Raffinessen, welche die Kaffeekultur heute zu bieten hat - vom Espresso aus der Siebträgermaschine bis hin zur Cold Brew-Variante - erfreut sich die gute alte Filtermaschine hierzulande immer noch größter Beliebtheit. Unter ökologischen Aspekten ist das gar nicht so verkehrt. Egal, wie er zubereitet wurde und ob die Bohne nun aus Brasilien, Mexiko, Vietnam oder Äthiopien stammt - am allerbesten schmeckt der Kaffee mit den Aromen von Fair Trade und Umweltschutz. Ein Hauch von Nachhaltigkeit lässt sich vielen Varianten beimischen - beim Handfilter, im Vollautomaten, in der Kaffeepadmaschine und sogar beim Kapselsystem!

Alle Bestenlisten hier in der Übersicht

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Nachhaltige Thermobecher

Mit Thermobechern lässt sich Müll ganz leicht vermeiden. Einfach das nächste Mal Thermobecher ins Café mitnehmen - Ihr Kaffee wird Ihnen auch gerne in den eigenen mitgebrachten Becher gefüllt und hält sogar extra lange warm.

Beim Gefäß geht es schon mal los mit der Nachhaltigkeit beim Kaffeetrinken. Wie herrlich ist es, an jeder Ecke einen Coffee to go zu bekommen, wenn einem danach ist - und wie schockierend sind die Zahlen zum daraus resultierenden Müllberg. Laut Deutscher Umwelthilfe werden in Deutschland stündlich 320.000 Coffee to go-Becher verbraucht! In der Regel bestehen sie aus nicht recycelten Papierfasern und Kunststoff. Eine Art von Abfall, die ziemlich leicht zu vermeiden ist, wenn man sich mal anschaut, was für schicke Edelstahl-Alternativen an nachhaltigen Kaffee to go-Bechern es gibt. Obendrein sind die wiederverwendbaren Thermobecher auslaufsicher, halten den Kaffee länger warm und man verbrennt sich nicht die Finger daran - weder aufgrund des heißen Inhalts, noch unter dem ökologischen Aspekt.

Kaffeebecher bei Tchibo kaufen (Anzeige)

Thermobecher bei Baur kaufen (Anzeige)

Umweltschonende Kapseln

Diese Nespresso Kaffeekapseln sind kompostierbar und sind innerhalb von 6 bis 12 Wochen vollständig abgebaut.

Apropos Wegschmeißen: Viele, die schon mal Kaffee aus einer gewissen Kapselmaschine versucht haben, kennen diesen Gewissenskonflikt. Schmeckt gut, aber mit jeder Tasse fällt die Verpackung für den Abfall an. Auch wenn die Aluminiumkapseln recyclebar sind - ein ungetrübt nachhaltiger Genuss ist es nicht unbedingt. Deshalb gibt es mittlerweile von verschiedenen Anbietern auch hierfür eine Alternative, ohne dass gleich die Maschine entsorgt werden muss. Da ist zum einen eine kompostierbare Variante...

Kompostierbare Kaffeekapseln bei Amazon kaufen (Anzeige)

Es gibt aber auch wiederbefüllbare Kaffeekapseln, entweder aus Kunststoff...

Wiederbefüllbare Kunststoffkapseln bei Amazon kaufen (Anzeige)

oder Edelstahl.

Wiederbefüllbare Edelstahlkapseln bei Amazon kaufen (Anzeige)

Aber Achtung, nicht jede Kapsel ist mit jedem System kompatibel! Auf lange Sicht kann der Kaffeetrinker hier nicht nur seinen ökologischen Fußabdruck schmälern, sondern auch Geld sparen. Allerdings erfordert die Umstellung ein wenig Geduld. Es bedarf einer gewissen Experimentierphase, bis man den Dreh raus hat mit der richtigen Dosierung (nicht zu viel und nicht zu wenig), der bevorzugten Sorte (am besten möglichst frisch) und dem richtigen Mahlgrad (fein bis sehr fein) für das erwünschte Geschmackserlebnis.

Dafür empfiehlt sich auf jeden Fall eine gute Kaffeemühle mit Keramikmahlwerk, bei der der individuell bevorzugte Mahlgrad eingestellt werden kann.

Kaffeemühle bei Waschbär kaufen (Anzeige)

Nachhaltiger Filterkaffee

Filterkaffee ist der absolute Klassiker und erlebt gerade ein echtes Revival.

Sogar für die traditionelle Filtermaschine gibt es eine nachhaltige Alternative zur Filtertüte: den Dauerfilter aus Edelstahl und Kunststoff, der in jede handelsübliche Filterkaffeemaschine passt (und in die Spülmaschine).

Dauerfilter bei Otto kaufen (Anzeige)

Bei diesem Filterkaffeebereiter mit Permanentfilter kann man sich sogar die Maschine dazu sparen - für Freunde des klassischen, von Hand gebrühten Kaffees.

Filterkaffeebereiter bei Tchibo kaufen (Anzeige)

Wer eher auf die Pressfilter-Methode schwört, bekommt diese auch komplett aus Edelstahl. Dank Vakuum-Isolierung hält sie den Kaffee auch noch heiß.

Thermo-Pressfilterkanne bei Waschbär kaufen (Anzeige)

Faitrade-Kaffee

Müllvermeidung und Ressourcenschonung bei der Kaffeezubereitung sind also möglich und löblich. Doch egal nach welcher Philosophie gebrüht wird - entscheidend ist beim nachhaltigen Kaffeegenuss natürlich vor allem, was oben rein kommt. Einen Anhaltspunkt bietet das Fairtrade-Siegel. Es garantiert, dass die Kaffeebohne unter ökologisch und sozial verträglichen Bedingungen angebaut, geerntet und gehandelt wurde: Mindestpreise, Schutz von Ressourcen, Verbot von Diskriminierung und Kinderarbeit. Diese Marken zum Beispiel bieten Fairtrade-Kaffee als ganze Bohne, gemahlen oder auch in Pads.

Darboven Kaffee bei Rakuten kaufen (Anzeige)

Cafe Crema bei Rakuten kaufen (Anzeige)

Café de Perú bei Rossmann kaufen (Anzeige)

Ökologische Kaffeepads bei Rakuten kaufen (Anzeige)

Nachhaltige Kaffee-Start-Ups

Das Start-Up Coffee Circle spendet pro Kilogramm verkauftem Kaffee einen Euro an soziale Projekte in Äthiopien.

Es kann sich jedoch auch lohnen, beim Kaffee-Kauf nicht ausschließlich nach Siegeln Ausschau zu halten. Das Start-up Coffeee Circle aus Berlin zum Beispiel leistet sich kein offizielles Siegel, aber den Direkthandel mit den Produzenten. Sie achten persönlich auf faire Bedingungen und unterstützen soziale Projekte in den Anbauregionen. Coffee Circle hat sich zum Ziel gesetzt, hochwertigen Kaffee anzubieten und zugleich die Lebensqualität der Kaffeebauern und ihrer Familien nachhaltig zu verbessern. Ihr Credo: "Kaffee ist nicht nur dein täglicher Begleiter, sondern auch die Lebensgrundlage hunderttausender Menschen weltweit."

Bohnenkaffee von Coffee Circle bei Amazon kaufen (Anzeige)

Auch Moema unterstützt im Direkthandel brasilianische Kleinbauern:

Moema Kaffee-Set bei Amazon kaufen (Anzeige)

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Ihr Herz schlägt für Filterkaffee, Espresso, Milchschaum & Co.? Dann sind Sie ein wahrer Kaffee-Liebhaber - und die folgenden Produkte dürften Ihr Herz höher schlagen lassen.