• Junge strahlende Haut ohne Falten und einen gesunden Teint wünschen sich viele.
  • Doch äußere und genetische Faktoren können zur Hautalterung beitragen.
  • Mit diesen Tipps und Hautpflegeprodukten bleibt die Haut länger glatt – ganz ohne Botox oder Laserbehandlung.

Alle Bestenlisten hier in der Übersicht

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Um Provisionen zuordnen zu können, nutzen unsere Partner erforderliche Cookies, die bei Klick auf die Partner-Links gesetzt werden. Die Provisionen haben keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Hautpflege: Vorsorge für eine glatte Haut

Den Sonnenhut von PICKAPOOH gibt es in verschiedenen Farben.

Bereits ab dem 25. Lebensjahr zeigen sich die ersten Zeichen der Hautalterung. Dann treten erste Fältchen in der obersten Hautschicht auf, die Haut verliert an Elastizität und wirkt mit zunehmendem Alter schlaffer. Gegen die genetischen Bedingungen, die mitverantwortlich sind für die Hautalterung, kann man zwar wenig tun, aber gegen Auswirkungen von UV-Strahlen schon. So ist es sehr wichtig, von Anfang an vor allem helle und empfindliche Haut vor der Sonne zu schützen. Das geht am besten mit einem Sonnenhut mit UV-Filter für Kinder und Erwachsene beispielsweise von Pickapooh.

Sonnenhut bei Amazon kaufen (Anzeige)

Aber nicht nur UV-Strahlen sorgen für Falten und eine ungleiche Pigmentierung. Auch Umweltfaktoren wie Smog und andere Schadstoffe greifen in Form von freien Radikalen die Haut an. Hier können Cremes und Pflegelotionen helfen, um glatte Haut zu erhalten. Einen tollen Mehrfachschutz bietet die Creme UV PLUS ANTI-POLLUTION SPF 50 von Clarins gegen UVA- und UVB-Strahlen sowie gegen freie Radikale und negative Umwelteinflüsse.

Creme von Clarins bei Sephora kaufen (Anzeige)

Hausmittel für glatte Haut

Nicht nur mit äußeren Anwendungen bekommt man glatte Haut und reduziert Falten. Auch ohne teure Cremes kann man seine Haut pflegen und jung halten. Doch was hält die Haut jung und straff? Dabei hilft vor allem: eine ausgewogene und gesunde Ernährung mit frischem Obst und Gemüse mit vielen Antioxidantien sowie viel Flüssigkeit in Form von Wasser und ungesüßten Tees. Denn die Haut muss je älter sie wird mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt werden. Am besten nimmt man sich auch unterwegs eine Wasserflasche mit, damit man auf die empfohlene Tagesration von zwei bis drei Litern Flüssigkeit kommt. Zu empfehlen ist eine wiederverwendbare Flasche aus Glas, wie zum Beispiel die doppelwandige bonVIVO Trinkflasche mit Filter für Tee oder Wasser, wahlweise auch angereichert mit Zitrusfrüchten, Ingwer oder Gurkenscheiben.

Glasflasche bei Otto kaufen (Anzeige)

Mit Mandelöl kann man sich selbst ein wohltuendes Peeling zaubern.

Auch Peelings und Gesichtsmasken helfen der Haut, sich zu entgiften. Um genau zu wissen, welche Inhaltsstoffe auf die Haut kommen, kann man sich Masken und Peelings auch mit altbewährten Hausmitteln selbst mischen. So kann man beispielsweise aus gemahlenem Kaffee und etwas Mandelöl ein Peeling herstellen oder Honig mit einem geriebenen Apfel oder etwas Zitronensaft mischen und 20 Minuten auf der Haut einwirken lassen.

Mandelöl bei Amazon kaufen (Anzeige)

Auch Sport hilft dabei, das Hautbild zu verbessern. Bei körperlicher Anstrengung wird Schweiß produziert, der Hautporen reinigt und somit mögliche Hautunreinheiten bekämpft. Zusätzlich fördert die erhöhte Körpertemperatur beim Sport die Durchblutung und Sauerstoffzufuhr der Haut. Ein idealer Sport für den Körper und auch für glatte Haut ist Bikram Yoga. Denn dort kommt der Körper nicht nur durch die 26-Yoga-Übungen ins Schwitzen, sondern auch in dem auf 35 bis 40 Grad beheizten Raum. Nachhaltige Yoga-Bekleidung und Ausrüstung gibt es dafür online auf glore.de.

Yoga-Ausrüstung bei Glore kaufen (Anzeige)

Glatte Haut ab 40: Was hilft gegen Falten?

Um auch im Alter noch glatte Haut zu haben, muss man seine Haut schützen und pflegen. Neben einer gründlichen Reinigung der Haut, gibt es spezielle Produkte je nach Hauttyp die Hautalterung vorbeugen und kleine Fältchen minimieren. Ein Inhaltsstoff, der immer wieder im Zusammenhang mit glatter Haut steht ist Hyaluron. Hyaluronsäure wirkt gegen Falten, da sie in der Haut wie ein Wasserspeicher funktioniert und für mehr Elastizität und Spannkraft sorgt. Für empfindliche und zu Allergien neigende Haut bietet die Naturkosmetik-Marke i+m ein leichtes Fluid mit Hyaluron sowie Jojoba- und Mandelöl an.

Fluid von i+m bei Flaconi kaufen (Anzeige)

Für anspruchsvolle und reife Haut ist die Tagespflege Anti Age Hyaluron Lift mit Lichtschutzfaktor von frei öl sehr gut geeignet. Ohne jegliche Farbstoffe, Mineralöle, Parabene, PEG/PEG-Derivate und Silikone sorgt die Hyaluron-Creme mit Vitamin E und A für eine straffe und jugendlich wirkende Haut.

Tagespflege von frei öl bei Flaconi kaufen (Anzeige)

Ebenfalls zu empfehlen: die Nachtcreme mit Hyaluron und Arganöl auf Aloe Vera-Basis von Junglück. Die reichhaltige Bio-Nachtcreme ist für trockene und gereizte Haut und pflegt spürbar bei Hautschäden, Falten, Augenringen und Krähenfüßen. Die Pflege ist frei von Zusatzstoffen und mit wertvollen Antioxidantien, Vitamin E und essentiellen Fettsäuren angereichert. Sie eignet sich ebenfalls als Augencreme und lindert auch dort Falten.

Nachtcreme von Junglück bei Amazon kaufen (Anzeige)

Glatte Haut nicht nur im Gesicht

Mit einem Peelinghandschuh lassen sich abgestorbene Hautschuppen entfernen.

Nicht nur im Gesicht, am Hals und Dekolletee kann man mit der richtigen Pflege schöne und glatte Haut bekommen. Mit Peelings mit einem Peelinghandschuh, lassen sich abgestorbene Hautzellen und verstopfte Poren behandeln. Kleine Mitesser und verstopfte Poren an Oberarmen, Po und Beinen lassen sich mit diesen Hilfsmitteln sehr gut unter der Dusche bekämpfen.

Peelinghandschuh bei Amazon kaufen (Anzeige)

Vor allem nach Peelings und Duschbrausen benötigt die Haut eine beruhigende und reichhaltige Pflege. Mit einem wertvollen Öl wie etwa von Weleda kann die feuchte Haut massiert werden, um zusätzlich Spannkraft und Feuchtigkeit zu erhalten. Vor allem auch während und nach der Schwangerschaft, profitiert die Haut von Zupf-Massagen an Bauch, Po und an den Oberschenkeln mit Öl und strahlt bei regelmäßiger Behandlung mit einem glatten Hautbild ohne Schwangerschaftsstreifen oder Falten.

Weleda-Öl bei Amazon kaufen (Anzeige)

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Um Provisionen zuordnen zu können, nutzen unsere Partner erforderliche Cookies, die bei Klick auf die Partner-Links gesetzt werden. Die Provisionen haben keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

  © 1&1 Mail & Media/teleschau