Apple stellt Siri-Lautsprecher HomePod vor

Kommentare48

Ein Lautsprecher, der mit Sprachsteuerung funktioniert, ein App-Store im neuen Gewand und der angeblich stärkste Mac aller Zeiten. Das sind die Neuheiten aus der Apple-Welt, unter anderem.

Das Besondere: Der HomePod hat keine Knöpfe, man bedient ihn über die Sprachsteuerung Siri - und die spricht künftig wahlweise mit einer Männerstimme oder mit einer neuen Frauenstimme. Der HomePod soll beliebige Anweisungen verstehen, nicht nur feststehende Kommandos.
Der iMac Pro soll laut Apple der stärkste Mac aller Zeiten sein, mit erweitertem Arbeitsspeicher: bis zu 32 GB RAM beim 21,5-Zoll-Modell und bis zu 64 GB RAM beim 27-Zoll-Modell.
Die Mac-Computer bekommen mit macOS High Sierra eine neue Software. Was die kann? Laut Apple macht sie das Gerät schneller, spart Strom, hat Verbesserungen der Foto-App intus und eine Funktion, die auf Wunsch das automatische Abspielen von Videos verhindert.
Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) kommen auf den Mac- und iOS-Geräten an. Unter anderem ermöglicht das Special-Effects-Studio Industrial Light & Magic VR-Grafiken. AR Kit macht die Entwicklung von AR-Anwendungen möglich.
Auf das Klagen vieler Kunden, das iPad sei schlecht zum Arbeiten geeignet, hat Apple reagiert. Das neue iPad Pro verfügt über fast doppelt so viel Speicherplatz wie sein Vorgänger. Das Display ist dank schmälerer Ränder größer (10,5 Zoll). Es gibt ein Dateisystem, Dateien können per Drag and Drop bewegt werden. Mit dem Eingabestift soll man präziser arbeiten können.
Ermöglicht werden die Neuerungen beim iPad durch das Betriebssystem iOS 11, das auch auf dem iPhone implementiert werden soll. Das Betriebssystem wird vermutlich im Herbst verfügbar sein, parallel zum Verkaufsstart des iPhone 8. Für das iPhone hat es unter anderem einen Gruppenchat im Gepäck.
Ein Update des Betriebssystems watchOS soll Verbesserungen für die Apple-Watch bringen, vor allem für die Workout- und die Aktivitäten-App. Zum Beispiel sollen sich Nutzer künftig über das Erreichen gesteckter Ziele informieren lassen können.
Dem Apple Store hat das Unternehmen eine Frischzellenkur verpasst. Es gibt einen eigenen Tab für Spiele - die beliebteste Kategorie - und eine Tab mit dem Titel "Today", auf dem jedem Tag neue Applikationen vorgestellt werden. Unterm Strich soll der neue Apple Store leichter zu bedienen sein.
Neue Themen
Top Themen