iPhone Xs, iPhone Xs Max, iPhone Xr und Apple Watch Series 4: Die neuen Apple-Produkte im Überblick

Apple hat auf seiner Keynote am 12. September gleich drei neue iPhone-Modelle vorgestellt: alle Bilder vom iPhone Xs, iPhone Xs Max, iPhone Xr und der neuen Apple Watch Series 4.

Apple hat auf seiner Keynote am 12. September insgesamt drei neue iPhone-Modelle vorgestellt. Apple-Chef Tim Cook präsentierte den anwesenden Journalisten das iPhone Xs, das iPhone Xs Max und das iPhone Xr.
Das Offensichtliche zuerst: Apple verabschiedet sich vom Home-Button und setzt nun voll auf seine Gesichtserkennung Face ID.
Während das iPhone Xs einen 5,8-Zoll-OLED-Bildschirm vorweist, wird bei seinem größeren Bruder - dem iPhone Xs Max - ein 6,5 Zoll großes Display zum Einsatz kommen.
Beide Geräte werden mit 64, 256 und 512 GB Speicher angeboten. Der Preis für das iPhone Xs beginnt bei 999 US-Dollar.
Der Preis für das iPhone Xs Max startet bei 1.099 US-Dollar. Beide Geräte verfügen auf der Rückseite über eine Dualkamera für eindrucksvolle Fotos.
An iPhone-X-Einsteiger richtet sich das iPhone Xr, das in mehrere Farben angeboten wird und billiger ist.
Hier wird auf eine Dualkamera und ein teures OLED-Display verzichtet. Stattdessen arbeiten im iPhone Xr ein LCD-Bildschirm und eine einfache Kamera auf der Rückseite.
Ansonsten gibt es technisch keine großen Unterschiede zwischen Xs und Xr: Auch in der günstigeren Variante arbeitet der neue A12 bionic Chip von Apple.
Auf allen neuen iPhones - egal ob Xs oder Xr - wird iOS 12 zum Einsatz kommen.
Als Speichergrößen bietet Apple beim iPhone Xr 64, 128 und 256 GB an.
Das iPhone Xr ist auch in der Farbe weiß erhältlich.
Die Preise starten in der kleinsten Variante bei 799 US-Dollar.
Auch die Apple Watch erhält mit der Series 4 ein Update. Dabei stechen vor allem drei Neuerungen hervor.
Nummer 1: Das Display wird im Vergleich zu den Vorgängern rund 30 Prozent größer. Damit sollen mehr Inhalte auf dem Bildschirm sichtbar sein. Der Homescreen lässt sich individuell anpassen.
Nummer 2: Die Uhr kann nun ein echtes EKG aufnehmen und ist so genau, wie sonst nur Geräte in einem Klinikum.
Elektroden auf der Rückseite der Uhr und in der digitalen Krone sollen das Feature ermöglichen.
Nummer 3: Die Uhr erkennt nun automatisch, ob der Träger gestürzt ist. Wenn er nicht binnen einer Minute reagiert, kann automatisch ein Notruf abgesetzt werden.
Die Apple Watch Series 4 ist ab 399 US-Dollar erhältlich. Bereits zuvor gekaufte Armbänder sollen an der neuen Smartwatch ebenfalls einsetzbar bleiben.
Neue Themen
Top Themen