Chats im Messenger Whatsapp werden übersichtlicher: Weitergeleitete Nachrichten werden nun als solche sichtbar gekennzeichnet. Damit geht der Konzern wohl auch gegen Falschmeldungen und Kettenbriefe vor.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Oberhalb von weitergeleiteten Whatsapp-Nachrichten wird künftig ein Hinweis eingeblendet. Das teilte die Facebook-Tochter in einem Blogeintrag mit.

So sollen Empfänger erkennen können, ob eine Nachricht vom Absender selbst getippt oder von einer anderen Quelle stammt - und dann weitergeleitet wurde.

Nutzer müssen für die neue Weiterleitungsfunktion die aktuellste Version von Whatsapp aus dem Play Store oder dem App Store installieren. Die Funktion ist seit dem 9. Juli verfügbar.

Whatsapp warnt vor Falschmeldungen

Die Maßnahme soll wohl vor allem dabei helfen, Kettenbriefe, Spam-Nachrichten und Falschmeldungen künftig leichter zu identifizieren.

Der Messenger war zuletzt in Indien in Kritik geraten. Im Mai kam es durch per Whatsapp weitergeleitete Falschmeldungen über angebliche Kindesentführungen zu mehreren Fällen von Lynchjustiz.

Whatsapp weist Nutzer ohnehin darauf hin, Nachrichten nicht ungeprüft weiterzuleiten. (dpa/jwo)© dpa

Neue WhatsApp-Funktion: Gruppenchats werden übersichtlicher

Man schaut mal zwei Stunden nicht auf sein Handy und schon warten mindestens 50 neue Nachrichten im Gruppenchat. Eine neue Funktion im WhatsApp-Messenger sorgt nun dafür, dass genau das nicht mehr passiert. © ProSiebenSat.1