• Statt Frankierung per Briefmarke einen Code auf den Umschlag notieren: Diesen Service bietet die Deutsche Post an - seit neuestem ohne Aufpreis.
  • Was Sie dafür brauchen und wie die "mobile Briefmarke" funktioniert.

Mehr Ratgeberthemen finden Sie hier

Kennen Sie das auch? Immer wenn es dringend ist, hat man die passende Briefmarke gerade nicht zur Hand. Zwar kann man Briefmarken online generieren und ausdrucken, das ist aber doch etwas umständlich.

Schon lange bot die Deutsche Post auch den Service an, sich einen Nummerncode per SMS schicken zu lassen. Diesen notierte man auf dem Brief und ersetzte damit die Marke. Das kostete jedoch satte 40 Cent Aufschlag, die Kosten wurden über die Handyrechnung beglichen.

Nun aber schafft die Post das Handy-Porto per SMS zugunsten der "Mobilen Briefmarke" ab, die man ab sofort in der für Android und iOS verfügbaren App "Post & DHL" kaufen kann. Marken gibt es für:

  • Postkarten
  • Standardbriefe
  • Kompaktbriefe
  • Großbriefe.

Auch einen Portoberater finden Kundinnen und Kunden in der App.

So erhalten Sie die "Mobile Briefmarke"

Das Prozedere bleibt das gleiche wie beim Handy-Porto. So funktioniert die Anwendung:

  • Sie erhalten per App direkt einen Code, der 14 Tage lang gültig ist.
  • Der Code besteht aus dem Vermerk "#PORTO" und einer achtstelligen Zeichenfolge, zum Beispiel "1MV5TER4".
  • Den Vermerk "#PORTO" und die Zeichenfolge schreibt man dann einfach mit einem dunklen Kugelschreiber oder feinen Filzstift in zwei Reihen oben rechts auf den Brief oder auf die Postkarte.

Bezahlen momentan nur über Paypal

Einen Haken hat der Service noch: Zum Start lassen sich die "Mobilen Briefmarken" nur via Paypal bezahlen. Die Post verspricht aber, zeitnah weitere mobile Bezahlarten wie Google Pay oder Apple Pay einzurichten.

Die App konnten Kundinnen und Kunden bislang nur für Paket-Dienstleistungen nutzen, sie hieß "DHL Paket". Parallel zur Umbenennung in "Post & DHL" stellt das Unternehmen zum 31. Dezember zudem die App "Post mobil" ein. (af/dpa)  © dpa

Bildergalerie starten

DIY-Weihnachtsgeschenke: Schnell und einfach selbstgemacht

Sie haben dieses Jahr überhaupt keine Lust auf Standard-Geschenke? Dann legen Sie doch diesmal selbst Hand an und basteln etwas Besonderes für Ihre Lieben.
Teaserbild: © Deutsche Post DHL Group/dpa