"Geschenk Gottes": Donald Trump lässt Corona-Infizierte in den USA mit Malariamittel behandeln

Nachdem der Versuch Donald Trumps gescheitert ist, die Tübinger Firma CureVac zu kaufen, greift der US-Präsident bei der Behandlung von Corona-Infizierten nun auf ein "Geschenk Gottes" zurück: ein Mittel gegen die Malaria. Mediziner aber warnen. © 1&1 Mail & Media/spot on news