• Winfried Kretschmann hat sich mit dem Coronavirus angesteckt.
  • Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg befindet sich nun in Quarantäne.
  • Kürzlich hatte sich bereits Vize-Regierungschef Thomas Strobl infiziert.

Mehr aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie hier

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat sich mit dem Coronavirus angesteckt. Er sei positiv getestet worden und habe milde Symptome, sagte ein Regierungssprecher am Montag der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart.

Kretschmann sei nun Zuhause in Quarantäne. Der 73-jährige Grünen-Politiker ist dreimal geimpft.

Auch Vize-Regierungschef Thomas Strobl hatte sich vor zwei Wochen infiziert. Er lag fünf Tage wegen einer Lungenembolie und einer Lungenentzündung im Krankenhaus. Seit Freitag ist der 61-jährige CDU-Landeschef wieder Zuhause und will sich dort auskurieren. (dpa/msc)

Corona-Update: Inzidenz steigt den fünften Tag in Folge

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat den fünften Tag in Folge einen Anstieg der bundesweiten Sieben-Tage-Inzidenz gemeldet. Das RKI gab den Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Montagmorgen mit 1259,2 an.