Die Österreicher vertrauen in der Coronavirus-Krise der Arbeit der Regierung von ÖVP und Grünen in außerordentlicher Weise. Vor allem Kanzler Sebastian Kurz darf sich über Rekordwerte freuen.

Mehr aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie hier

"Der aktuelle Vertrauensindex erbringt die höchsten Vertrauenswerte, die jemals gemessen wurden", sagte der Chef des Meinungsforschungsinstituts OGM, Wolfgang Bachmayer, am Freitag in Wien.

Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) erzielte den bisher höchsten Wert in seiner politischen Karriere. 74 Prozent haben demnach Vertrauen in Kurz, eine Steigerung von 32 Prozentpunkten gegenüber Januar.

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) legte auf 49 Prozent zu (plus 32 Punkte). Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) vertrauen 36 Prozent (plus 17).

Experte: "Euphorisch anmutende Stimmung"

"Die Bevölkerung befindet sich in einer fast euphorisch anmutenden "Blood, Sweat and Tears"- Stimmung, rückt näher zusammen und folgt motiviert den Anweisungen der politischen Führung, um das Virus als gemeinsamen unsichtbaren Feind zu besiegen", so Bachmayer.

In Österreich ruht das öffentliche Leben bereits seit Mitte März. Die jüngsten Zahlen bei der Entwicklung der Infektionen gelten als ermutigend. Zuletzt betrug die tägliche Steigerungsrate rund fünf Prozent.

11.300 Menschen waren am Freitagvormittag mit Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Krankenhaus-Patienten ist seit Tagen mit rund 1000 stabil. Auf den Intensivstationen steigt die Zahl der Patienten nur langsam an. (dpa/fte)

Lesen Sie auch: Alle Entwicklungen rund um das Coronavirus in unserem Live-Blog

Bildergalerie starten

Karikaturen

Nachrichten aus der Politik sind langweilig und dröge? Unsere aktuellen Karikaturen beweisen das Gegenteil - jeden Tag aufs Neue.