Das Sportjahr 2019: Diese Bilder wecken Emotionen

Woran denken Sie, wenn Sie das Sportjahr 2019 Revue passieren lassen? An David Abrahams Rambo-Rempler gegen Christian Streich? An die Champagnerdusche für Felix Neureuther im Zielraum in Soldeu? Oder an Niklas Kauls Jahrhundert-Wurf bei der Leichtathletik-WM? Wir haben für Sie ausgewählt.

3. Februar 2019: Als Gewinner des Super Bowls ist NFL-Legende Tom Brady ein noch besserer Papa als ohnehin schon. Brady hat den Super Bowl zum sechsten Mal gewonnen. Das hat kein Spieler vor ihm geschafft.
23. Februar 2019: Markus Eisenbichler wird in Innsbruck Skisprung-Weltmeister, ohne jemals zuvor ein Einzelspringen im Weltcup gewonnen zu haben.
17. März 2019: Felix Neureuther hängt die Skischuhe nach 13 Jahren im alpinen Weltcupzirkus an den Nagel.Viktoria Rebensburg begießt den historischen Moment auf ihre Weise.
8. März 2019: Die deutsche Biathlon-Legende Laura Dahlmeier rettet im WM-Sprint in Östersund ihre 14. von insgesamt 15 Weltmeisterschafts-Medaillen ins Ziel. Mit 25 Jahren hört sie auf ihren Körper und beendet die Strapaze Leistungssport.
3. April 2019: Platz 164 in Reihe 15 der Haupttribüne ist Vicente Navarros Platz. Das wird beim FC Valencia für immer so bleiben. Der spanische Spitzenklub hat einen seiner treuesten Anhänger lebensgroß und in Bronze nachgebaut. Navarro ist 2017 gestorben. Seit 1985 war er erblindet - und trotzdem Gast bei jedem Heimspiel.
10. April 2019: Basketballer sind von Natur aus groß. Dirk Nowitzki aber ist größer. "The German Wunderkind" hat in den USA Sport-Geschichte geschrieben. Er verlässt die Dallas Mavericks und die NBA nach 20 Jahren in dem guten Gefühl, einer der bedeutendsten Botschafter Deutschlands zu sein.
18. Mai 2019: Franck Ribery, links, und Arjen Robben müssen gehen. Sie machen dem FC Bayern München den Abschied aber so schwer wie möglich.
18. Mai 2019: Zum Heulen schön, was an diesem finalen Bundesliga-Nachmittag passiert. Ribery, Mitte, kommt gegen Frankfurt für Kingsley Coman ins Spiel. Es steht 3:1. Elf Minuten später heißt es 4:1. Ribery hat getroffen - und der Franzose Coman nimmt seinen Landsmann in den Arm.
18. Mai 2019: Robben steht zu diesem Zeitpunkt auch schon fünf Minuten lang auf dem Platz - und setzt sechs Minuten nach Riberys Tor dem Kitsch die Krone auf. 5:1 für die Bayern. Das ist der Endstand. Ribery wechselt nach zwölf Bayern-Jahren nach Florenz, Robben nach deren zehn in den Ruhestand.
29. Mai 2019: Acht Tage nach dem Tod Niki Laudas verabschiedet sich Österreich von einem seiner berühmtesten Söhne. Ein Helm ziert während der Trauerfeier den Sarg der Formel-1-Ikone, nicht sein noch berühmteres rotes Kapperl.
1. Juni 2019: Liverpools deutscher Trainer Jürgen Klopp besteigt nach dem verlorenen Finale mit Dortmund 2013 und dem verlorenen Finale mit Liverpool 2018 imdritten Anlauf Europas Thron und gewinnt die Champions League. Die Wahl zum Welttrainer des Jahres ist die fast logische Folge.
1. Juni 2019: Schwergewichts-Weltmeister Anthony Joshua hat Box-Adonis Wladimir Klitschko dessen Gürtel abgenommen. Doch der vergleichsweise untrainiert wirkende Andy Ruiz ist zu stark für Joshua. Der Engländer aber holt sich seine WM-Titel am 7. Dezember 2019 von Ruiz zurück.
9. Juni 2019: Sebastian Vettel ist über den Ausgang des WM-Laufs der Formel 1 in Kanada anderer Ansicht als die Rennkommissare und versetzt trotzig die Platzierungsschilder. Hilft nichts: Eine Zeitstrafe gegen Vettel macht den im Rennen nur zweitplatzierten Lewis Hamilton zum Sieger.
10. Juli 2019: Auf Platz eins fühlt sich auch Megan Rapinoe am wohlsten. Die Kapitänin der US-Fußballerinnen präsentiert ihren Landsleuten stolz den in Frankreich errungenen WM-Pokal. Mit Präsident Donald Trump aber will die überzeugte Demokratin den Triumph lieber nicht feiern.
1. September 2019: Viele Sportfans erfahren von der Existenz des Franzosen Anthoine Hubert erst, als es den Formel-2-Rennfahrer nicht mehr gibt. Hubert überlebt in Spa-Francorchamps einen schweren Unfall nicht. Er wird nur 22 Jahre alt.
4. September 2019: Neureuthers Freund und Erzrivale Marcel Hirscher verabschiedet sich im Februar mit seinem dritten Weltmeistertitel im Slalom von der aktiven Bühne. Seinen Rücktritt aber gibt der Seriensieger des Gesamtweltcups erst Monate später bekannt.
1. Oktober 2019: Simone Biles aus den USA holt bei der WM der Kunstturnerinnen und Kunstturner in Stuttgart ihre Goldmedaillen 21 bis 25. Mehr hat vor ihr noch nie eine turnende Frau eingesammelt.
3. Oktober 2019: Deutschland hat frei und feiert den Tag der Deutschen Einheit, als im fernen Katar ein Landsmann den Speer im Rahmen eines Zehnkampfs weiter wirft als jemals ein Mehrkämpfer zuvor. Niklas Kaul legt mit seinem Weltrekord die Grundlage für den Gewinn der WM. Zwei Monate später wird er auch Deutschlands Sportler des Jahres.
5. Oktober 2019: Hochsprung-Weltmeister Mutaz Essa Barshim ist plötzlich ziemlich einsam, als er seine Goldmedaille umgehängt bekommen soll. Barshims katarische Landsleute sind mit den Gepflogenheiten einer WM nicht vertraut und frühzeitig nach Hause gegangen. Die Siegerehrung wird umeinen Tag verschoben.
6. Oktober 2019: Deutschlands Vorzeige-Weitspringerin Malaika Mihambo hält dem Erwartungsdruck stand und schockt ihre Konkurrentinnen im dritten Versuch mit einem Satz auf 7,30 Meter. Ihr Vorsprung auf die Zweitplatzierte beträgt im WM-Finale in Doha beeindruckende 38 Zentimeter.