• Ein 14-Jähriger aus der Schweiz steht im Verdacht, seine Mutter getötet zu haben.
  • Er soll mit einem Messer auf sie eingestochen haben.
  • Der Grund für die mutmaßliche Tat ist unbekannt.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Ein 14-Jähriger steht in der Schweiz wegen der Tötung seiner Mutter unter Verdacht. Die Polizei des südwestlichen Kantons Wallis berichtete am Mittwoch, dass die 41 Jahre alte Frau gestorben sei, nachdem ihr Sohn sie mit einer Stichwaffe attackiert habe. Als Rettungskräfte am Tatort in der Wohnung der Familie in der Stadt Siders eintrafen, war die Frau bereits tot. Der Jugendliche wurde in Untersuchungshaft genommen. Die Behörden gaben keine Details zu den Umständen der Tat oder einem möglichen Motiv bekannt. (dpa/mit)