Mehrere Besucher haben am Samstagabend in Essen und in Bremen in einem Kino randaliert und den Abbruch der Filmvorstellung provoziert. In Essen ist es während der Vorstellung in einem großen Kinokomplex laut einer Polizeimeldung zu "randalierendem Verhalten" einiger Zuschauer unter den rund 440 Besuchern gekommen. So seien Snacks durch den Saal geworfen worden, einige der Provokateure seien über die Sitze geklettert. Die Betreiber hätten die Vorstellung abgebrochen. Mehrere Streifenwagenbesatzungen hätten dann auch rund 40 Personen zum Verlassen des Kinos bewegen können, die sich zuvor hartnäckig geweigert hatten, hieß es weiter.

Mehr Panorama-News

Strafrechtlich relevante Handlungen habe es laut Polizei nicht gegeben. Die Polizei wies darauf hin, dass ein negativer Social-Media-Trend Anlass für die Aktion gewesen sein könnte. Demnach könnten "angehende Social-Media-Stars" und "Möchtegern-Influencer", wie es in der Mitteilung hieß, durch gezielte Aktionen Veranstaltungen stören, um in sozialen Medien Aufmerksamkeit zu generieren. Die Geschädigten könnten zivilrechtlich Schadenersatzansprüche gegen die Störer geltend machen.

In einem Kino in Bremen war es Freitag und Samstagabend ebenfalls zu Rangeleien und Tumulten zwischen jungen Besuchern gekommen. Die Beteiligten hatten sich am Samstag zunächst mit Popcorn und Nachos beworfen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dann sei es innerhalb und außerhalb des Kinos zu Handgreiflichkeiten gekommen. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Die Kinovorstellungen wurden beendet. Bereits am Freitagabend hatte es in dem Kino Streit gegeben. An jenem Abend waren 15 bis 20 Personen in Streit um belegte Sitzplätze geraten. Die Polizei nahm drei mutmaßliche Täter im Alter von 16 und 17 Jahren vorläufig fest.  © dpa

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.