Großeinsatz in Erlangen: Eine Sparkasse ist geräumt worden, nachdem in der Filiale offenbar eine Bombendrohung einging.

Gegen 12:30 Uhr hat es in Erlangen eine Bombendrohung gegen eine Sparkassenfiliale auf dem Hugenottenplatz gegeben. Das teilte die Polizei auf Anfrage unseres Portals mit. Demnach habe ein anonymer Anrufer eine Mitarbeiterin der Sparkasse darüber in Kenntnis gesetzt, dass sich eine Bombe in dem Gebäude befinde.

Nach Auskunft der Polizei Erlangen wurde die Bank umgehend evakuiert. Im Zuge der Ermittlungen hatten Polizisten einen verdächtigen Gegenstand gefunden. Die herbeigerufene technische Sondereinheit konnte diesbezüglich Entwarnung geben. Derzeit wird das Gebäude noch einmal durchsucht. (far)