• In einer Schweizer Bergstation ist ein Feuer ausgebrochen.
  • Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten mit einem Hubschrauber zur Bergstation gebracht werden, um den Brand zu löschen.
  • Laut Polizei gibt es keine Verletzten.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Ein Feuer auf der Bergstation einer Schweizer Gletscherseilbahn hat einen Feuerwehreinsatz auf 3000 Metern Seehöhe ausgelöst. Wie die Polizei des französischsprachigen Kantons Waadt mitteilte, standen am Montag das Bergrestaurant Botta de Glacier 3000 und andere Teile des Gebäudes in Flammen. Da die Bergstation bei Les Diablerets nur aus der Luft erreichbar war, mussten Hubschrauber aufsteigen, um den Brand zu löschen. Die Einsatzkräfte wurden bereits in den frühen Morgenstunden alarmiert. Es sei offenbar kein Personal in der Bergstation gewesen, und es gebe keine Verletzten, berichtete die Polizei. (mit/dpa)