Schock beim abendlichen Sport. In einer Turnhalle nimmt ein Einzeltäter zahlreiche Geiseln. Er bedroht eine Übungsgruppe mit Kindern und Jugendlichen sowie zwei Betreuerinnen.

Mehr Panorama-News gibt es hier

In einer Sporthalle im münsterländischen Lengerich hat es eine Geiselnahme einer Übungsgruppe mit Dutzenden Kindern und zwei Erwachsenen gegeben. Ein Einzeltäter habe die Gruppe bedroht, sagte eine Sprecher der Polizei Münster am Montagabend. Die Situation habe etwa eine Stunde angedauert - von 17.15 bis etwa 18.20 Uhr. Der mutmaßliche Täter sei dann von Spezialkräften festgenommen worden. Nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt.

In der Turnhalle sollen zum Zeitpunkt der Tat 43 Kinder und Jugendliche sowie 2 Betreuerinnen gewesen sein.

Warum der Täter die Kinder als Geiseln nahm und warum er die Sporthalle auswählte, war zunächst nicht bekannt. Am Abend meldete die Polizei, dass alle Kinder und Jugendlichen inzwischen in der Obhut ihrer Eltern seien. Auch die beiden Frauen, die die Gruppe betreuten, seien "augenscheinlich unverletzt". Bei Bedarf würden die Betroffenen weiter von den Experten betreut.  © dpa

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.