Nach Erdbeben in Afghanistan: Zahl der Toten steigt auf über 1.000

Die Erdstöße hatten nach Angaben der US-Erdbebenwarte USGS eine Stärke von 5,9 und ereigneten sich etwa 40 Kilometer von der Stadt Chost entfernt nahe der pakistanischen Grenze. Die Regierung in Islamabad kündigte an, Hilfe für das Nachbarland zu organisieren.  © Reuters