Jakarta (dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 6,6 hat am Sonntagmorgen Teile der indonesischen Insel Sumatra erschüttert. Verletzte oder größere Schäden wurden zunächst nicht bekannt.

Das Beben vor der Küste in einer Tiefe von zehn Kilometern und rund 70 Kilometer südwestlich der Provinz North Bengkulu, sei etwa zehn Sekunden zu spüren gewesen, sagte ein Sprecher der nationalen Katastrophenschutzbehörde, Sutopo Purwo Nugroho. Menschen seien aus ihren Häusern geflohen. Tsunami-Gefahr bestehe aber nicht.© dpa