Das größte Volksfest der Welt, das Oktoberfest, findet derzeit auf der Münchner Theresienwiese statt. Das anstehende mittlere Wochenende ist traditionell das Italiener-Wochenende. Wir begleiten das Oktoberfest im Live-Ticker.

Oktoberfest-Live-Ticker hier aktualisieren

Todesfall auf der Wiesn

Auf dem Münchner Oktoberfest ist am Freitagabend ein Mann bei einer Auseinandersetzung ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, gerieten zwei Männer in einem Festzelt in Streit.

Der eine streckte den anderen nieder und verletzte ihn so schwer, dass er kurz darauf trotz Wiederbelebungsversuchen starb. Der mutmaßliche Täter ist auf der Flucht. Mehr zum Thema

Münchner Polizei twittert vom Oktoberfest

Jedes Jahr aufs neue eine Schau ist es, wenn die Münchner Polizei von der Wiesn twittert. Das tut sie auch am ersten Oktoberfest-Freitag unter dem Hashtag #Wiesnwache:

Der erste richtige Tweet um kurz vor 15 Uhr hat es bereits in sich: Zwei Italiener sind der Polizei zufolge mit Gras erwischt und zur Wiesenwache gebracht worden.

Diese Begebenheit verpacken die Beamten in zwei einfach geniale Sätze:

Wer schrieb den Wiesn-Hit "Ein Prosit der Gemütlichkeit"?

Das Lied kennt auf der Wiesn jeder, der Verfasser ist weitgehend unbekannt: Die Biertrinker-Hymne "Ein Prosit der Gemütlichkeit" stammt aus der Feder von Bernhard Dietrich. Und der kommt nicht etwa aus Bayern - sondern aus Sachsen. Genauer gesagt aus Chemnitz. Der Sohn eines Kneipiers machte sich insbesondere in seiner Heimatstadt einen Namen als Komponist, Chorleiter und Sänger.

Am Wochenende werden wieder jede Menge Italiener auf der Wiesn erwartet. Das mittlere Wochenende gilt traditionell als Italiener-Wochenende.

Die besten Kater-Tipps

Auf der Wiesn ist immer viel los, vor allem bei gutem Wetter. Damit Sie das Oktoberfest auch unbeschadet überleben, haben wir für Sie Tipps gegen Katerstimmung auf und nach der Wiesn zusammengefasst. So sind Sie bestens gerüstet.

Menschenmassen, das Zelt ist dicht, und Sie hatten ein paar Bier zu viel? Wie auf der Wiesn keine Katerstimmung aufkommt.

Die schrillsten Wiesn-Outfits

Dirndl und Lederhosen sind das ultimative Outfit auf dem Oktoberfest. Doch Dirndl ist nicht gleich Dirndl: Gerade manche Promis griffen in der Vergangenheit gern zur falschen Tracht.

Simone Ballack wählte etwa 2015 ein blaues Ledermieder, Claudia Effenberg erschien im gleichen Jahr mit einer Dirndl-Schürze, die eher wie ein Teppich aussah. Aber sehen Sie selbst - das sind die schrillsten Wiesn-Outfits der letzten Jahre:

Bildergalerie starten

Ist das ein Dirndl? Die schrillsten Wiesn-Outfits der letzten Jahre

Normalerweise tragen die Promis die tollsten Dirndl-Kreationen auf dem Oktoberfest. Doch hin und wieder kommt es zu peinlichen Fashion-Fails und seltsamen Farbkombination.

Seit Samstag läuft das größte Volksfest der Welt

Am vergangenen Samstag ist das 185. Oktoberfest von Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) eröffnet worden. Er brauchte zwei Schläge, um das erste Fass anzuzapfen. Mit dem berühmten Satz "O'zapft is" startete danach die Wiesn.

Die Theresienwiese wurde dabei gleich am Wochenende von Sturmtief "Fabienne" ordentlich durchgeschüttelt. Der Sturm wütete nicht nur über Deutschland, sondern hat auch das Münchner Oktoberfest gestreift. Einige Fahrgeschäfte stellten am Sonntagabend zeitweise ihren Betrieb ein. Das Unwetter habe das Fest aber nicht in voller Stärke erreicht.

Das Oktoberfest geht noch bis zum 7. Oktober. Bis dahin werden etwa sechs Millionen Gäste aus aller Welt erwartet.

Das sind die Eckdaten der Wiesn

  • Das Oktoberfest findet vom 22. September bis 7. Oktober auf der Münchner Theresienwiese statt.
  • Es ist die 185. Wiesn, die Münchens OB Dieter Reiter (SPD) am Samstag mit zwei Schlägen eröffnet hat.
  • Die Festzelte haben täglich von 10 bis 23:30 Uhr geöffnet.
Mit Material der dpa
Bildergalerie starten

Oktoberfest 2018: Promis auf der Wiesn

Auch in diesem Jahr tummelt sich die Prominenz wieder auf dem weltbekannten Bierfest in München.