Das Oktoberfest 2019 hat begonnen. Diese fünf Wiesn-Hits müssen Sie als Besucher einfach kennen.

Mehr Musik-News finden Sie hier

Endlich ist es soweit: Das Oktoberfest 2019 in München hat begonnen. Doch neben dem guten Essen, ausreichend Bier und dem richtigen Wiesn-Outfit, ist eine Sache überaus wichtig: die Musik.

Es gibt gewisse Lieder, die auf keinen Fall auf dem Oktoberfest fehlen dürfen. Hier kommen die fünf Wiesen-Hits, um die man nicht herumkommt.

1. "Schickeria" von der Spider Murphy Gang

Das Lied "Schickeria" von der deutschen Band Spider Murphy Gang aus dem Jahr 1981, darf in keinem Bierzelt fehlen. Auf der Wiesn ist der Hit ein Dauerbrenner. Er bewegt seit vielen Jahren die Oktoberfest-Gänger auf die Bierbänke.

Kein Wunder, denn im Rock'n'Roll-Song wird die Münchner "Schickeria" und eine Kneipe im Stadtteil Schwabing besungen, deren Namen allerdings nicht genannt wird. Der schwungvolle Sound animiert wirklich jeden zum Tanzen.

"Schickeria" von der bayerischen Band Spider Murphy Gang

Die Band veröffentlichte den Song 1981 und landete damit einen Mega-Hit. © YouTube

2. "Hulapalu" von Andreas Gabalier

Der Wiesn-Hit von 2016 und 2017 stammt von Volks-Rock'n'Roller Andreas Gabalier. In jedem Bierzelt ertönte sein Lied "Hulapalu". Doch bis heute ist nicht ganz geklärt, was mit "Hulapalu" genau gemeint ist. Im Lied selbst wird nur der Hinweis gegeben: "Ist nicht ganz jugendfrei".

In einem Interview mit "SchlagerPlanet" meinte der Sänger nur: "Muss sich jeder selber denken." Auch wenn die Bedeutung wohl für immer ein Rätsel bleiben wird, eines ist sicher: "Hulapalu" wird auch 2019 in den Bierzelten gespielt werden und für ordentlich Stimmung sorgen.

"Hulapalu" von Volks-Rock'n'Roller Andreas Gabalier

Das Lied erschien 2015 und stürmte die Charts. © YouTube

3. "Atemlos durch die Nacht" von Helene Fischer

Es gab kein Lied, welches 2014 omnipräsenter war, als Helene Fischers "Atemlos durch die Nacht". Genau deshalb war der Song auch auf der Wiesn ein absoluter Hit und schallte durch jedes Bierzelt.

Doch auch in den darauffolgenden Jahren riss der Hype um die Schlager-Königin und ihren Chart-Stürmer auf dem Oktoberfest nicht ab. Wer also denkt, 2019 um "Atemlos durch die Nacht" bei seinem Oktoberfestbesuch herumzukommen, der irrt sich gewaltig.

"Atemlos durch die Nacht" von Schlager-Königin Helene Fischer

Erschien 2014 und ist bis heute ein Hit, der rauf und runter gespielt wird. © YouTube

4. "An Tagen wie diesen" von den Toten Hosen

Im Jahr 2012 war es das Lied, welches am häufigsten in den Oktoberfestzelten gespielt wurde: "An Tagen wie diesen" von den Toten Hosen.

Eigentlich war es gar nicht als Wiesn-Hit gedacht. Doch aufgrund des mitreißenden Textes, der rhythmischen Musik und dem Mitgröhlfaktor ist der Song einfach perfekt fürs Oktoberfest.

Frontmann Campino hat es sich 2012 auch nicht nehmen lassen, das Lied in verschiedenen Zelten live mit den Bands zu performen. Und auch heute noch gehört "An Tagen wie diesen" zum Standard-Programm der Wiesn-Bands.

"An Tagen wie diesen" von Kult-Band Die Toten Hosen

Der Song wird 2012 zum Dauerbrenner und hält sich wochenlang in den Charts. © YouTube

5. "Cordula Grün" von Josh

"Cordula Grün" war der absolute Favorit auf der Wiesn 2018. Ein einfacher Refrain zum Mitsingen und eine schwungvolle Melodie – der Song hat alles, was ein echter Wiesn-Hit braucht. "Sie hieß Cordula Grün. Ich hab sie tanzen gesehen" – das ist auf dem Oktoberfest sicher schon öfter passiert.

Der österreichische Sänger war von seinem Erfolg auf dem größten Volksfest der Welt total überrascht. Doch auch in diesem Jahr wird sicherlich wieder "Cordula Grüüüüün" durch die Bierzelte des Oktoberfests schallen. (amw)  © spot on news

"Cordula Grün" vom österreichischen Sänger Josh

Der Song erscheint im Jahr 2018 und entwickelt sich schnell zum Mega-Hit in Deutschland. © YouTube