Es ist einer DER Weihnachtsklassiker schlechthin: "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" läuft natürlich auch 2019 wieder im TV. Hier erfahren Sie, wann Sie wo einschalten müssen.

Mehr Weihnachtsthemen finden Sie hier

Die Märchenverfilmung "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" läuft seit 1973 jedes Jahr zu Weihnachten wieder im Fernsehen. Und für viele Menschen ist erst dann wirklich Weihnachten, wenn sie diesen Film gesehen haben.

Es ist sozusagen eine Neuerzählung des Anschenputtel-Märchens der Gebrüder Grimm: In dieser Fassung ist Aschenbrödel eine selbstbewusste junge Frau, sie kann schießen, reiten und klettern. Doch sie leidet unter ihrer bösen Stiefmutter - bis es ihr eines Tages drei magische Haselnüsse ermöglichen, auf einen Ball zu gehen.

Dort trifft sie den Prinzen, der sich sofort in sie verliebt. Dann passiert das gleiche wie im Märchen: Aschenbrödel flieht und verliert ihren Schuh. Genau der ermöglicht dann das Happy End zwischen Aschenbrödel und dem Prinzen.

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel": Das sind die Sendetermine zu Weihnachten 2019

  • Dienstag, 24. Dezember, 17:10 Uhr, ARD
  • Dienstag, 24. Dezember, 18:50 Uhr, One
  • Dienstag, 24. Dezember, 20:15 Uhr, RBB
  • Dienstag, 24. Dezember, 22:00 Uhr, SWR
  • Mittwoch, 25. Dezember, 10.25 Uhr, ARD
  • Mittwoch, 25. Dezember, 14:50 Uhr, NDR
  • Mittwoch, 25. Dezember, 16:05 Uhr, WDR
  • Mittwoch, 25. Dezember, 17:05 Uhr, One
  • Donnerstag, 26. Dezember, 14:30 Uhr, RBB
  • Donnerstag, 26. Dezember, 16:00 Uhr, MDR
  • Sonntag, 29. Dezember, 12:00 Uhr, Kika
  • Montag, 6. Januar 2020, 8:00 Uhr, BR

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" auf Amazon und Netflix

Wer nicht mehr bis Heiligabend warten möchte, für den haben wir gute Nachrichten: Der tschechische Kultfilm wird aktuell auf Amazon sowie auf Netflix angeboten.

"Weihnachten bei Hoppenstedts" läuft auch an Weihnachten 2018 wieder im TV. Wir sagen Ihnen hier, wann Sie wo einschalten müssen.