Die sogenannten "Ugly Christmas Sweater", zu Deutsch: "Hässliche Weihnachtspullis", werden immer beliebter. Manch ein Fashion-Liebhaber geht aber noch eine Stufe weiter und steckt das eigene Haustier in solche Klamotten.

Mit unserem Adventskalender kommen Sie entspannt durch die Weihnachtszeit.

"Wenn Blicke töten könnten" - das denkt man sich womöglich bei dem ein oder anderen Vierbeiner auf den folgenden Bildern. Hund, Katze und Co. wurden von ihren Herrchen hier weihnachtlich-schick in Schale geworfen.

Das Problem: Sie selbst hatten daran offenbar so gar keine Spaß.

Peinliche Weihnachtskostüme für süße Tiere

Sieht ganz so aus, als ob diese zwei niedlichen Hamster mit ihrem Schal aus zwei Schnüren aneinander gebunden wären. Ob sie sich ihrem "feschen Outfit" bewusst sind?

Ärgerlich. Da hat man schon so ein doofes Santa-Claus-Kostüm an, dann muss man auch noch auf sein Herrchen warten, bis es einem freundlicherweise die Tür öffnet.

Ob dieser rote Mantel wenigstens warm hält?

"Rigby" und "Lee" sind bereit zum Gassi gehen.

Immerhin hat einer hier offenbar Spaß an seiner Kostümierung.

Nervige Weihnachts-Outfits an und dann auch noch auf ein Spielzeug-Boot drapiert? Diese beiden wissen gar nicht, wie ihnen geschieht.

Nein, die kleinen Ärmchen sind nicht die echten Arme der Katze.

Auch Meerschweinchen bleiben vor Weihnachts-Kostümierungen nicht verschont.

Kalt wird dieser Katze zumindest nicht. Sie hat sogar dicke Wollsöckchen angezogen bekommen.

"Ein Blick sagt mehr als tausend Worte."

Auch hier gilt: Wenn Blicke töten könnte."

Dieser Mops scheint nicht erfreut, ja gar unglücklich über sein neues Outfit zu sein. Mit diesem Weihnachtsgeschenk hätte er oder sie anscheinend nicht gerechnet!

Das Beste oder Schlimmste zum Schluss? Der Aufdruck des Oberteils von dem Dackel: "Walk'n in a Wiener Wonderland".

Na dann: Augen zu und durch, liebe Haustiere - und frohe Weihnachten! (dmr)  © spot on news