Noch vor dem großen Sommerandrang setzt der Frankfurter Flughafen seine jüngste Landebahn in Stand. Die Landebahn Nordwest wird vom 16. bis zum 31. Mai für den Flugbetrieb gesperrt, wie der Flughafenbetreiber Fraport am Montag mitteilte. Es sollen der Gummiabrieb entfernt und zudem erstmals ein neuartiger Anti-Rutsch-Belag auf dem Beton aufgebracht werden.

Mehr Panorama-News

Der Flugverkehr soll über die verbleibenden drei anderen Bahnen des Flughafens abgewickelt werden. Dafür hat Fraport beim Land Hessen beantragt, das Lärmpausen-Management auszusetzen, sofern die Flugzeuge in Richtung Westen starten und landen.  © dpa

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.