Die brasilianische Fußballmannschaft AF Chapecoense ist auf dem Weg zum Finale des Südamerika-Cups verunglückt. Ihr Flugzeug stürzte rund 50 Kilometer vor der kolumbianischen Stadt Medellín ab, 71 Menschen starben. Viele Fußballklubs-und Spieler zeigten in den sozialen Netzwerken ihre Anteilnahme.


FC Bayern München

Der deutsche Rekordmeister ist mit seinen Gedanken bei allen, die von dem Absturz der Maschine betroffen sind.

Jérôme Boateng

Auch Nationalspieler Jérôme Boateng von den Bayern äußert seine Betroffenheit.

Neymar

Brasiliens Superstar Neymar zeigt sich ebenfalls bestürzt.

Mesut Özil

Nationalspieler Mesut Özil von Arsenal London schickt Gebete an alle, die von dem Unglück betroffen sind.

Lukas Podolski

Lukas Podolski postet die brasilianische Flagge und den Hashtag #PrayForChapecoense.

David Luiz

Der brasilianische Nationalspieler David Luiz von Chelsea London ist sprachlos und traurig über das, was seinen Landsleuten widerfahren ist.

FC Santos

Der brasilianische Spitzenklub FC Santos ruft dazu auf, dass am heutigen Tag alle Fußballklubs Brasiliens zusammenhalten müssten.

FC Barcelona

Die Spieler des FC Barcelona legten vor ihrer Trainingseinheit eine Schweigeminute für die Opfer des Flugzeugunglücks ein.

Rivaldo

Der brasilianische Weltmeister von 2002 Rivaldo wünscht den Familien und Angehörigen der Opfer viel Kraft.

FC Liverpool

Von dem Unglück zeigt sich auch der FC Liverpool betroffen und gedenkt der Opfer.

(ful)