Moskau (dpa) - Bei einer harten Notlandung auf einem Moskauer Flughafen sind mindestens zwei Menschen getötet und mehrere Passagiere verletzt worden.

An dem Tupolew-Flugzeug vom Typ Tu-154 hätten beim Abheben auf dem Flughafen Domodedowo alle drei Motoren versagt. Das teilte das Zivilschutzministerium mit, schreibt die Agentur Interfax. Die russische Maschine rollte über die Startbahn hinaus und landete auf einem Feld.

Die Ursache des Unglücks ist noch unklar.