Schrecklicher Fund in Gelsenkirchen: Die Polizei entdeckt in einem Wohnhaus zwei Frauenleichen. Es handelt sich wohl um ein Gewaltverbrechen.

In einer Wohnung in Gelsenkirchen wurden am Sonntag zwei Frauenleichen entdeckt. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus und hat eine Mordkommission eingerichtet.

Die Beamten seien aufgrund von Hinweisen durch Zeugen gegen 15:00 Uhr zu dem Mehrfamilienhaus in der Gelsenkirchener Altstadt gefahren und hätten daraufhin die beiden Frauen gefunden.

Zu Identität und Alter der Toten will die Polizei derzeit noch keine Angaben machen. "Wir ermitteln in alle Richtungen", sagte ein Polizeisprecher. Die Ermittlungen seien zudem sehr aufwendig.

Wie die "Bild" berichtet, sei eine der beiden Frauen durch Messerstiche verletzt vor dem Haus zusammengebrochen und dort ihren Verletzungen erlegen. (ska)