Einige Wochen nach der dramatischen Rettung des deutschen Höhlenforschers Johann Westhauser in Bayern ist in den österreichischen Alpen ein Höhlenforscher verunglückt.

Ein Mann aus Polen stürzte in der sogenannten Jack-Daniel's-Höhle bei Salzburg in etwa 250 Metern Tiefe mehrere Meter ab und verletzte sich schwer, wie die Bergrettung am Donnerstag mitteilte. Ein Teil seiner fünfköpfigen Begleitgruppe sei bei dem Verletzten geblieben, hieß es. Knapp 40 Höhlenretter versuchten am Nachmittag, zu dem Verletzten zu kommen. Nach Angaben der Einsatzkräfte kann es Tage dauern, bis der Mann geborgen ist.