Bei einem schweren Unfall mit einem Zug und einem Lastwagen im baden-württembergischen Königsbronn hat es einen Toten gegeben. Der Zug habe den Lastwagen erfasst, teilte die Polizei in Ulm mit.

Die Polizei hatte anfangs von zwei Toten gesprochen, die Angaben dann aber korrigiert. Der Unfallort liegt zwischen Aalen und Heidenheim.

Das Unglück soll sich heute um 9:40 Uhr ereignet haben. Bei dem Toten handelt es sich offenbar um eine Person aus dem Lastwagen, wie ein Polizeisprecher sagte. Noch gibt es aber keine genaueren Angaben zur Identität des Opfers.

Wie genau es zu dem Unfall an einem Bahnübergang kam, sei noch völlig unklar, sagte der Sprecher weiter. In dem Zug, der von Aalen nach Ulm fahren sollte, seien rund 20 Menschen gewesen. Der Lastwagen sei in Brand geraten, die Feuerwehr habe die Flammen aber löschen können. Weitere Details nannte der Sprecher zunächst nicht.

Der Bahnverkehr auf der Strecke wurde komplett eingestellt.

(dpa/tfr)