Das Hotpants-Verbot für Schülerinnen an einer baden-württembergischen Schule erhitzt im Netz die Gemüter. Die Welle des Protests ist groß, doch es gibt auch viele Befürworter. Wir haben Tweets zum Thema gesammelt.

Die Meldung, dass Hotpants und bauchfreie Shirts für Schülerinnen der Werkrealschule im baden-württembergischen Horb ab sofort verboten sind, hat im Netz hohe Wellen geschlagen. Über 10.000 Tweets fluteten das soziale Netzwerk innerhalb von Stunden, #Hotpantsverbot dominierte die Twitter-Trends.

Dass zu aufreizend gekleidete Mädchen nicht mehr in den Unterricht dürfen, hat eine kontroverse Debatte entfacht, die Fragen aufwirft: Werden mit dieser Maßnahme Mädchen sexualisiert, gar Opfer zu Tätern gemacht? Welche Rolle spielen Lehrer und Eltern? Warum trifft das Verbot keine Jungs? Und ist die Maßnahme nicht auch verständlich? Eine Auswahl an Meinungen:

(zusammengestellt von sw)