"Putin in Gänseblümchen" - Skurriler Store in Moskau eröffnet

Anlässlich des 67. Geburtstags von Russlands Präsident Wladimir Putin öffnete am vergangenen Montag ein Pop-up-Store in Moskau seine Tore. Im Angebot findet sich so manch ungewöhnliches Stück.

Der in einer inzwischen geschlossenen Christian-Louboutin-Boutique untergebrachte Pop-up-Store soll für einen Monat geöffnet haben.
Das Geschäft gehört wohl der Tochter eines aserbaidschanischen Diplomaten: Aysel Trudel ist unter anderem Mitbegründerin des Mehrmarken-Onlineshops aizel.ru.
Zur Eröffnungsfeier hielt der ehemalige Eishockey-Spieler Alexei Kasatonov (links) eines der T-Shirts mit der Aufschrift "Go, Russia" in die Kamera.
In der "Aizel x Team Putin Boutique" werden Trenchcoats, Gürteltaschen, Seidenblusen und vieles mehr verkauft.
Die Motive gehen unter anderem auf Helden aus Sowjetfilmen und Archivdrucke der sowjetischen Avantgarde zurück.
Zur Eröffnungsfeier erschienen einige Prominente, etwa Russlands Handelsminister Viktor Yevtukhov sowie ...
... der russische Eiskunstläufer Evgeni Plushenko, ...
... Eishockey-Olympiasieger Alexander Yakushev ...
... und Vasily Tsereteli, der Direktor des Museums für Moderne Kunst in Moskau.
Von Künstler Alexey Sergienko stammt das Bild "Putin in Gänseblümchen". Das Original-Gemälde befindet sich im Kreml und stammt aus der Sammlung "Präsident. Freundlicher Seelenmensch".
Das gesamte Projekt kostete ungefähr zwölf Millionen Rubel (knapp 170.000 Euro). Die Kosten sollen über den Verkauf im Store und auf aizel.ru gedeckt werden. Ein Teil des Erlöses soll zudem für wohltätige Zwecke verwendet werden.