Schule in den USA verbietet "Harry Potter"

"Harry Potter" ist die erfolgreichste Romanreihe aller Zeiten - rund 400 Millionen Bücher wurden bisher verkauft. Zaubersprüche wie "Expelliarmus" oder "Wingardium Leviosa" werden von Millionen von Kindern in ihren Spielen tagtäglich wiederholt. Zu viel für einen Schulpfarrer aus der Stadt Nashville im US-Bundesstaat Tennessee: Er ließ alle "Harry Potter"-Bücher aus der Bibliothek seiner Schule entfernen. © bitprojects