Nach dem Hochsommertag am Freitag droht Deutschland am Wochenende ein Wetterchaos. Sonnenschein und Hitze werden abgelöst von Starkregen und Gewittern. In einigen Teilen der Republik herrscht sogar große Unwettergefahr.

Am Freitag freut sich ganz Deutschland über den vielleicht schönsten Hochsommertag des Jahres. Doch bereits ab dem späten Nachmittag werden die ersten Gewitter im Westen und Süden des Landes erwartet. Dort könnten die Fußballfans mit etwas Pech schon während des Public Viewings zum WM-Viertelfinale zwischen Deutschland und Frankreich nass werden.

Heftige Gewitter am Wochenende

Am Samstag weiten sich diese Gewitter auf das ganze Bundesgebiet aus. Grund für den Wetterumschwung ist eine sogenannte Luftmassengrenze. Temperaturunterschiede auf engem Raum führen zu heftigen Unwettern. So bildet sich zum Beispiel im Osten Deutschlands eine Hitzeblase. Besonders im Raum Berlin-Brandenburg wird es an beiden Tagen sehr heiß. Die Höchstwerte erreichen dort 30 bis 34 Grad. Im Westen wird es hingegen deutlich kühler. Dort pendeln sich die Werte um die 22 Grad ein.

Die erwarteten Unwetter bringen Starkregen, Hagel und Sturmböen. "Wo es am stärksten rund geht, können wir zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht sagen. Fest steht allerdings, dass einige extrem unwetterlastige Tage vor uns liegen. Die Luft ist zudem regional drückend schwül", sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Portal "wetter.net".

Die nächste Woche bleibt durchwachsen

Die neue Woche startet schwül-warm bis heiß. Im Osten bleibt die Hitzeblase den aktuellen Berechnungen zufolge bestehen. Dort könnte es sogar noch wärmer werden als am Wochenende. So werden in Brandenburg am Dienstag Spitzenwerte bis zu 33 Grad erwartet.

Im Westen ist es hingegen 10 bis 15 Grad kühler. Dass sich bei diesen großen Temperaturunterschieden erneut heftige Gewitter entwickeln können, versteht sich für Wetterexperte Jung von selbst: "Das kann stellenweise richtig unangenehm werden und uns an die Gewitter vor einigen Wochen in Nordrhein-Westfalen erinnern."

Die Temperaturen der kommenden Tage:

Freitag: 24 bis 31 Grad, überall freundlich, gegen Abend Gewitter im Süden und Westen

Samstag: 24 bis 30 Grad, heftige Gewitter in ganz Deutschland möglich

Sonntag: 23 bis 31 Grad, hohe Gewitterwahrscheinlichkeit

Montag: 20 bis 30 Grad, Hitze im Osten, kühlere Temperaturen im Westen

Dienstag: 19 bis 28 Grad, bewölkt mit vereinzelten Schauern

Mittwoch: 17 bis 24 Grad, größtenteils bewölkt, vereinzelt Schauer und Gewitter

Donnerstag: 18 bis 23 Grad, meist sonnig

(smo)