Gekommen, um zu bleiben: Endlich macht sich der Sommer in Deutschland breit und hält auch mal länger als nur ein paar Tage an. Pünktlich zum Start der Feriensaison kommen Sonnenhungrige und Badefreunde in der nächsten Woche voll auf ihre Kosten.

Das Hoch Xena macht es sich über Mitteleuropa gemütlich und sorgt für bestes Bade- und Grillwetter. Und das Beste: Xena lässt sich nicht gleich wieder vertreiben. Mindestens eine Woche sollen die warmen Temperaturen und der Sonnenschein noch anhalten.

"Das ist die längste stabile Schönwetterphase in diesem Jahr. So lange freundlich am Stück war es dieses Jahr noch nie", sagt Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal "Wetter.net".

Nach seinen Berechnungen ist in Deutschland in den nächsten sieben Tagen außer am Alpenrand kein Niederschlag zu erwarten.

Ähnliches gilt übrigens auch für Großbritannien. Der royale Nachwuchs von Herzogin Kate und Prinz William könnte damit ein echtes Sonnenschein-Baby werden, wenn es in den nächsten sieben Tagen auf die Welt kommt.

Aber auch diejenigen, für die die Ferienzeit noch nicht begonnen hat, können das Sommerwetter genießen. Denn ein Einbruch zum Wochenende ist nicht zu erwarten. "Modellberechnungen der vergangenen beiden Tage kamen zeitweise zu dem Schluss, dass es am kommenden Sonntag feuchter werden könnte, doch das ist nun scheinbar vom Tisch", erklärt Wetterexperte Jung.

Die Betreiber von Freibädern, Biergärten oder Eiscafés wird es freuen. Endlich dürfen sie sich wieder über kräftigen Umsatz freuen.

So soll das Wetter in den kommenden Tagen werden

So können sich "Wetter.net" zufolge die Höchstwerte in Deutschland in den nächsten Tagen entwickeln:

  • Mittwoch: 19 bis 29 Grad
  • Donnerstag: 20 bis 27 Grad
  • Freitag: 21 bis 30 Grad
  • Samstag: 23 bis 29 Grad
  • Sonntag: 18 bis 29 Grad
  • Montag: 22 bis 30 Grad
  • Dienstag: 23 bis 32 Grad

(com)