Ein Dachstuhlbrand in Zürich hat am Donnerstag beißende Rauchschwaden durch die Nobeleinkaufzone nahe der Bahnhofstraße getrieben.

"Eine unmittelbare Gefahr besteht nicht, wir empfehlen aber, Türen und Fenster geschlossen zu halten", teilten die Rettungsdienste auf Twitter mit.

Der Brand war auf dem Dach eines Gebäudes der UBS-Bank ausgebrochen. Betroffen war aber nicht die Zentrale am Paradeplatz.

Über die Ursache konnte die Feuerwehr zunächst keine Angaben machen. Verletzt wurde nach ihren Angaben niemand.

Die Löscharbeiten waren schwierig, weil das Gebäude ein Kupferdach hat, das zunächst aufgeschnitten werden musste.  © dpa