Drogen

Seinen Namen hatte er sich von DDR-Skispringer Falko Weißpflog entliehen. Als "Falco" wurde der Wiener Hans Hölzel zu Österreichs Poplegende. Aber er zerbrach am Ruhm.

Sein Gesicht kannte wohl fast jeder. Rolf Zacher, das Ganovengesicht des deutschen Films, ist tot. Seine Spanne reichte von Fassbinders "Berlin Alexanderplatz" bis zum Dschungelcamp. 

Es ist eine Gewaltorgie: Ein junger Mann tötet seine Großmutter und überfährt auf der Flucht zwei Polizisten. Reue zeigt er nicht beim Urteil. Es lautet: Lebenslange Haft für drei Morde in drei Stunden.

Seinen Namen hatte er sich von DDR-Skispringer Falko Weißpflog entliehen. Als "Falco" wurde der Wiener Hans Hölzel zu Österreichs Poplegende. Aber er zerbrach am Ruhm.

Irre Unfallserie: Eine Frau verursacht in Passau mit ihrem Auto in weniger als einer Viertelstunde fünf Unfälle. In dem Fahrzeug war sie mit ihrer drei Jahre alten Tochter.

Der Amerikaner Barry Seal war in den 1980er-Jahren nicht nur der Kopf eines gewaltigen Drogenrings: Er spionierte gleichzeitig für die US-Behörden Rauschgiftkartelle aus und stand im Zentrum einer brisanten Mission der USA in Nicaragua. Drei US-Präsidenten könnten in seine Geschichte verwickelt sein. Erschossen hat ihn ein Killerkommando - im Auftrag der Drogenkartelle oder der CIA?

Massenmorde, Schießereien, Folter. In Mexiko bekriegen mächtige Drogenkartelle den Staat und bekämpfen sich untereinander mit unaussprechlicher Grausamkeit. Der neuen Präsidentschaftskandidat hat deshalb nun eine umstrittene Idee.

Erol Sander (49) hat über seinen Anwalt erklären lassen, dass er einen Strafbefehl wegen unerlaubten Drogenbesitzes vom Amtsgericht München akzeptiert. Das sei kein Schuldeingeständnis, teilte der Anwalt des Schauspielers mit. 

Nicht zuletzt aufgrund lascher Gesetze ist Deutschland seit Jahren ein Magnet für Mafiosi. Sie haben wenig mit Nadelstreifenanzügen und Maschinenpistolen zu tun, sondern mit Management, Drogen und Geldwäsche. Die Regierung will nun härter durchgreifen - und schaut sich dabei etwas von den Italienern ab.

Fahren unter Alkoholeinfluss ist ein absolutes No-Go. Mit Drogen im Blut in eine Verkehrskontrolle geraten, bedeutet ebenfalls Ärger mit der Polizei. Da helfen auch Ausreden ...

Käseliebhaber können gar nicht aufhören von der salzigen Köstlichkeit zu naschen. Doch woher kommt die "Sucht" nach Käse?

Nahm Chester kurz vor seinem Suizid etwa Alkohol und Ecstasy? Die Ergebnisse seiner Autopsie liegen vor und schaffen jetzt Klarheit!

Sie gelten als Hitzköpfe, nehmen kein Blatt vor den Mund, bewundern Wladimir Putin und stehen für eine Law & Order-Politik: US-Präsident Donald Trump und sein philippinischer Amtskollege Rodrigo Duterte trafen am Ende von Trumps Asienreise erstmals aufeinander. Kritische Töne blieben aus. Stattdessen gab es ein Ständchen.

In der vergangenen Woche schockte Charlie Heaton die "Stranger Things"-Fans mit seiner Abwesenheit bei der Premiere von Staffel 2. Nun äußert er sich selbst zu den Gerüchten rund um Drogen und eine Ausweisung.

In den USA ist die Zahl der Drogentoten auf 52.000 gestiegen, jetzt wurde sogar der Gesundheitsnotstand ausgerufen. In Deutschland ist das Drogenproblem deutlich geringer, was wohl an der zurückhaltenden ärztlichen Verschreibung von opioiden Schmerzmitteln liegt. Ein Vergleich der Drogenprobleme in beiden Ländern.

Lionel Richie fürchtet den schlechten Einfluss von Scott Disick. Die beiden sind seit drei Monaten ein Paar.

Großer Ärger für Vito Schnabel: Auf dem US-Festival wurde Heidis Ex mit "Magic Mushrooms" erwischt und diese könnten ihm jetzt zum Verhängnis werden.

Mehr noch: Vito soll sogar mit halluzinogenen Pilzen gedealt haben.

Es ist ein Krieg, der fast 200.000 Todesopfer verursacht hat. Die Kriminalität und das Geschäft mit den Drogen in Mexiko korrumpieren ganze Nationen. Kartelle sind längst zu einer Art Staat im Staat avanciert.

Nach Aaron Carters dramatischen Absturz meldet sich ein Ex-Bandkollege seines Bruders Nick zu Wort: AJ McLean möchte den einstigen Kinderstar aus der Suchthölle befreien.

"Gebt das Hanf frei" rief Grünen Politiker Hans-Christian Ströbele vor 15 Jahren. Bis heute ist sich die Politik allerdings uneinig wie man mit dem Thema Cannabis umgehen sollte. Auch bei der Bundestagswahl 2017 ziehen die Parteien mit unterschiedlichen Standpunkten in der Drogenpolitik in den Kampf. Ein Überblick.