• Im US-Bundesstaat Indiana ist es zu einer heftigen Detonation gekommen.
  • Bei der Explosion sind knapp 40 Häuser zerstört worden, mindestens drei Menschen kamen ums Leben.
  • Die Ursache der Explosion ist noch unklar.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Bei einer massiven Explosion in Evansville im US-Bundesstaat Indiana sind mindestens drei Menschen getötet worden.

Mindestens 39 Häuser seien beschädigt worden, elf davon seien unbewohnbar, berichteten US-Medien am Mittwoch (Ortszeit) übereinstimmend unter Berufung auf die Feuerwehr.

Sicherheitskräfte vor Ort: Zahl der Opfer kann noch weiter ansteigen

Es könne noch weitere Opfer in den Trümmern geben, denn manche der beschädigten Häuser könnten aus Sicherheitsgründen nicht betreten werden. Die Ursache der Explosion werde untersucht.

Explosion in Indiana

Bilder zeigten am Donnerstag das Ausmaß der Zerstörung: Vielen Häusern fehlten Wände, Trümmerteile bedeckten ganze Straßen. Die Explosion hatte einen Radius von umgerechnet rund 30 Metern, wie Feuerwehrchef Mike Connelly der lokalen Tageszeitung "Courier & Press" berichtete. Die meisten Straßen in der Gegend waren zunächst gesperrt.  © dpa