Diebe haben wertvolle Kuppel-Blätter von der Wiener Secession, dem berühmten Jugendstil-Gebäude, gestohlen.

Weitere aktuelle News finden Sie hier

Die Täter seien über ein Gerüst auf das Dach gekommen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Sechs bis acht der kostbaren Blätter seien nach ersten Informationen abgebrochen worden.

Das Gerüst stand wegen einer großen Renovierung um das Gebäude. Bei der Sanierung für rund 3,4 Millionen Euro wurden auch die 2.500 vergoldeten Blätter und 311 Beeren der im floralen Stil gehaltenen Kuppel restauriert oder nachgeschmiedet. Sie sollten bis Ende Mai wieder komplett am Dach montiert werden.

Secession ist ein Wahrzeichen der österreichischen Hauptstadt

Die Secession gilt als Schlüsselbau der Wiener Jahrhundertwende und zählt zu den Wahrzeichen der Stadt.

Mit dem 1898 errichteten Ausstellungsgebäude wurde die Trennung (Secession) der Künstler um Gustav Klimt unter dem Motto "Der Zeit ihre Kunst, der Kunst ihre Freiheit" vom bisherigen traditionellen Kunstbetrieb untermauert.

Klimt schuf auch den berühmten Beethoven-Fries, der in der Secession zu besichtigen ist.  © dpa