Das wechselhafte Wetter mit Sonne, Regen und Gewittern hält weiterhin an. Jetzt droht ein Ex-Hurrikan die Großwetterlage weiterhin zu verschlechtern. "Bertha" könnte dem einen oder anderen Urlauber an der Nordseeküste die erholsame Zeit vermiesen. Einzig der Osten Deutschlands kann sich auf sommerliche Tage freuen.

In den ersten Augusttagen beginnt für viele Deutsche der Sommerurlaub. So richtig sommerlich wurde es hierzulande jedoch bislang nicht. Starke Gewitter und Schauer zogen in den vergangenen Tagen über große Teile Deutschlands hinweg und sorgten für eine spürbare Abkühlung. Jetzt nähert sich auch noch der Ex-Hurrikan "Bertha" bedrohlich der europäischen Westküste. Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal "wetter.net" warnt daher vor einer Verschlechterung der Großwetterlage. Bereits zum kommenden Wochenende drohe ein Wetterumschwung: "Wir erwarten an den Küsten von Irland, Großbritannien und an der Atlantikküste Frankreichs am Sonntag und Montag schwere Sturm - teilweise sogar Orkanböen."

Ein Sturm, der einen ungewöhnlich hohen Wellengang verursacht, hätte auch Auswirkungen auf die Strandurlauber an der deutschen Nordseeküste. "Die genaue Zugbahn des Ex-Hurrikans ist noch nicht sicher. Wahrscheinlich wird er auch Einfluss auf Teile der Nordseeküste haben. Das kann dann in der Tat ziemlich unangenehm werden- gerade für alle Küstenurlauber und Camper", sagt Jung.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) schätzt die Risiken eines Orkans in Deutschland als sehr gering ein. Im Norden werde es zwar windig, ein heftiger Sturm bleibe am Wochenende jedoch aus, teilte der DWD auf Anfrage mit. Im Westen und Süden Deutschlands werde es wärmer, das Wetter zeige sich aber nach wie vor wechselhaft. Am längsten sonnig und trocken bleibe es dabei im Osten. Dort werden die Temperaturen voraussichtlich die 30-Grad-Grenze knacken und für ein kurzes Sommergefühl sorgen - vereinzelte Sommergewitter inklusive.

In der kommenden Woche werde es dann mit Temperaturen bis maximal 25 Grad wieder deutlich kühler. Wie der Ex-Hurrikan "Bertha" das Wetter bei uns beeinflussen wird, zeige sich erst in den kommenden Tagen.

Die Aussichten auf die kommenden Tage:

Donnerstag: 20 bis 29 Grad, einzelne Schauer und Gewitter

Freitag: im Erzgebirge Schauer, sonst viel Sonnenschein und 24 bis 30 Grad warm

Samstag: 24 bis 33 Grad, dabei im Osten am heißesten, insgesamt freundlich, erst zum Abend im Westen Gewitter, stellenweise Unwetter

Sonntag: 22 bis 27 Grad, Schauer und Gewitter

Montag: 21 bis 28 Grad, besonders im Nordwesten zeitweise stürmisch, immer wieder Schauer

Dienstag: bei 19 bis 24 Grad ist es kühler als zuletzt, immer wieder fällt Regen

Mittwoch: im Norden noch Schauer, sonst freundlicher, 20 bis 25 Grad

Donnerstag: 19 bis 24 Grad, ab und zu Schauer (lep)